Ausstellungen

Sonderausstellung - Bergverbindungen. Reise vom Krieg zum Tourismus

Merken
Teilen
Anlässlich des Museumsjahres 2021, welches unter dem Motto „Museum bewegt“ stand wurde im Naturparkhaus Platz für diese Ausstellung geschaffen. Die Ausstellung ist der Entwicklung der Eisenbahnen und Seilbahnen im Alttiroler Raum gewidmet. Militärische Ereignisse fördern die technologische Innovation. Auf der Erkundungstour die Ausstellung wird die Entwicklung der Transporttechnologie in den Alpen thematisiert wird aufgezeigt, wie sich das Verkehrsnetz während des Ersten Weltkriegs entwickelt später Kriegsinfrastrukturen an die Bedürfnisse des Tourismus angepasst wurden. Durch Platzierung von sieben Holztafeln, die aus den 2018 durch den Sturm Vaia beschädigten Bäumen gefertigt wurden, kann entdeckt werden, wie sich Eisenbahnen und Sessellifte Kriegsinfrastruktur in zivile Verbindungen verwandelt haben. Das historische Tirol hat diese Infrastrukturen investiert und auf die Schönheit der - wenn auch vom Krieg gezeichneten - Landschaften gesetzt und damit dem Tourismus den Weg geebnet. Öffnungszeiten: Dienstag - Samstag 09.30 - 12.30 & 14.30 - 18.00 Uhr Eintritt frei

Andere Events des Veranstalters

  • Ausstellungen
Sonderausstellung - Der Steinadler in the Ostalpen
  • Toblach, 09.08.22 // 9:30 - 18:00 Uhr
  • Kurse & Workshops
Daksy's Kreativwerkstatt
  • Toblach, 10.08.22 // 14:30 - 17:00 Uhr