Vorträge & Tagungen

Matinèe bei Kunst Meran

Veranstalter: Kunst Meran Merano Arte
Merken
Teilen

Buchvorstellung mit Anna Zinelli: 1955-1964. Gli artisti italiani alle documenta di Kassel (Mimesis, 2017) / Design #01: Othmar Prenner

1955 wird eine der wichtigsten internationalen Ausstellungsplattformen ins Leben gerufen: Die Grundidee der documenta in Kassel war (und ist bis heute) die "Dokumentatio" des aktuellen Status der zeitgenössischen Kunst. In ihrem Buch untersucht Anna Zinelli, wie die Kunst aus Italien in den ersten drei Ausgaben der documenta in Kassel präsentiert, bzw. interpretiert wurde. Dabei wird sowohl die wachsende Bedeutung der documenta innerhalb eines sich verändernden Ausstellungssystems berücksichtigt, als auch die Wahrnehmung der italienischen Kunst im Ausland, ihre Interpretation und ihre Verbreitung auf internationaler Ebene beleuchtet.

Anna Zinelli hat ihr Doktorat an der Universität von Parma, 2015 in Kunstwissenschaften erhalten. Sie publiziert in Fachzeitschriften und in Kunstkatalogen. Sie hat Erfahrungen gesammelt als Archivmitarbeiterin, als Redaktorin und Kuratorin von Ausstellungen.
Der Schwerpunkt ihrer Studien liegt auf der Geschichte der Kunstkritik und der Geschichte des Ausstellungswesens mit besonderem Augenmerk auf den Austausch zwischen Deutschland und Italien.
--------------------------------------

Othmar Prenner präsentiert am 9. Juni eine Serie von Objekten, die er exklusiv für Kunst Meran zusammengestellt hat. Prenners Arbeiten spielen mit kulturellen Mustern sowie dem Begriff der Benutzbarkeit. Aus der intensiven Beschäftigung mit diesen Themen haben sich seine Arbeiten immer mehr zu wirklich tatsächlichen Gebrauchsgegenständen entwickelt. Seit dem Umzug von München in die Südtiroler Berglandschaft fertigt er Objekte, Möbel und Alltagsgegenstände - vorwiegend aus Holz - und entwickelt spezielle Oberflächen. Die Beobachtung der Natur, die Unvollkommenheit und die Vergänglichkeit spielen eine wichtige Rolle in seinen Arbeiten. Es kommen aufwendige Handwerkstechniken, sowie modernste Industrietechniken zum Einsatz. Die Verbindung dieser Herstellungsprozesse verleihen den Gegenständen einen besonderen Charakter.

Othmar Prenner (geb. 1966 lebt und arbeitet in München und Südtirol) studierte Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in München.


redaktionell geprüft



Event-Eigenschaften


Wetter

Bei schlechtem Wetter möglich

Informationen zum Workshop/Kurs


Durchführung

Referierende: Ana Zinelli