Musik & Konzerte

Konzert der Streicherakademie Bozen

Veranstalter: Stadttheater Sterzing
Merken
Teilen

Leitung: Georg Egger

Beim Konzert am 5. August im Stadttheater Sterzing wird die Streicherakademie Bozen in großer Streicherbesetzung die Streichersinfonie IX in C-Dur von Felix Mendelssohn-Bartholdy und das Divertimento für Streichorchester Sz 113 von Béla Bartók aufführen und dabei die Gemeinsamkeiten wie auch Verschiedenheiten der beiden Werke aufzeigen. Beide Komponisten haben sich beispielsweise eingehend mit Bach beschäftigt und die Volksmusik spielt bei beiden eine wichtige Rolle und ist bei diesen Werken herauszuhören. Im "Scherzo" der Sinfonie verweist das Schweizer Lied auf Jodler und Kuhreigen und in Bartóks "Divertimento" findet sich die ungarische Volksmusik wieder, mit der typischen Betonung der ersten Silbe.

Die Streicherakademie Bozen wurde unter der künstlerischen Leitung von Georg Egger im Jahre 1987 vom Südtiroler Musikverein ins Leben gerufen. Sie setzt sich vorwiegend aus Südtiroler Musikern zusammen, die eine reiche Kammermusik- und Orchestererfahrung in bedeutenden Ensembles im In- und Ausland aufweisen können und in gemeinsamer Zusammenarbeit mit Nachwuchsmusikern ihre Erfahrungen weitergeben. Neben ihren eigenen, jährlichen Konzertserien wird die Streicherakademie regelmäßig zu bedeutenden Konzertreihen, wie der Mozartwoche in Salzburg, den "settimane musicali" von Ascona, den Gustav-Mahler-Wochen in Toblach oder den Engadiner Festwochen eingeladen.
Ihre solistischen Partner waren u.a. Sergio Azzolini, Eduard Brunner,Giuliano Carmignola, Mirijam Contzen, Ingeborg Danz, Christian Gerhaher, Alexander Gilman, Viviane Hagner, Dietrich Henschel, Heinz Holliger, Diethelm Jonas, Louis Lortie, Antonio Meneses, Johannes Moser, Sabine und Wolfgang Meyer, Thomas Quasthoff, Birgit Remmert, Sybilla Rubens, Andràs Schiff, Letizia Scherrer, Wen-Sinn Yang, Ruth Ziesak und Frank Peter Zimmermann. Weiters hat sie mit den Dirigenten Hansjörg Albrecht, Frieder Bernius, Daniel Beyer, Jörg Faerber, Helmuth Rilling, Ola Rudner, Andras Schiff und Kaspar Zehnder zusammengearbeitet.
www.streicherakademie.it

Programm:

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Streichersinfonie IX in C Dur "Schweizer Sinfonie" MWV N9
(1809-1847)
------------------------------------------------------------

Béla Bartók: Divertimento für Streichorchester Sz. 113
(1881-1945)



redaktionell geprüft



Musik


Durchführung

Leitung: Georg Egger
Werke von: Felix Mendelssohn-Bartholdy, Béla Bartók


Genre

Klassik/Oper

Andere Events des Veranstalters

  • Musik & Konzerte
Soiree: „Glatt & verkehrt“ und „Im Holz vereint“
  • Sterzing, 31.08.19 // 18:00 - 19:15 Uhr