Vorträge & Tagungen

Erinnerungen an damals: Zeitzeuginnen erzählen

Veranstalter: Frauenmuseum
Merken
Teilen

Eine Veranstaltungsreihe von Urania Meran und Frauenmuseum Meran in Zusammenarbeit mit der Jüdischen Gemeinde Meran

In der neuen Veranstaltungsreihe sollen Frauen zu Wort kommen, die ihre persönliche Geschichte erzählen und durch ihre Erzählungen und Erinnerungen Vergangenheit lebendig werden lassen.
Nur durch Erinnern werden einstige Erlebnisse wieder lebendig, nur durch ihr Andenken gehen sie nicht verloren und nur durch Begegnungen bleiben sie vermittelbar. Dabei möchten wir auch vergessene Zeiträume und Schicksale in Erinnerung rufen und einen Beitrag zum Lernen aus Geschichte leisten.

Adriana Viktoria Zanellato
Einführung: Sabine Mayr, Germanistin (Projekt: Datenbank der Jüdischen Gemeinde Meran)
Gesprächsleitung: Martha Verdorfer

Adriana Viktoria Zanellato wurde 1936 als Tochter der jüdischen Pianistin Grete Kornblum aus Schlesien und des italienischen Offiziers Dante Zanellato in Bozen geboren. Ihre Eltern waren 1931 aus Gesundheitsgründen nach Südtirol gekommen. Im September 1943 wurde Adriana Viktoria Zanellato im Alter von sieben Jahren denunziert und von der Gestapo mit ihrer Tante Ilse Eckstein-Kornblum und ihrer Cousine Ruth Eckstein verhaftet. Der Leiter des Rittner SOD Hans Pattis rettete Adriana Viktoria Zanellato im September 1943 vor der Deportation.

In deutscher Sprache
Beitrag: 5€


redaktionell geprüft


Andere Events des Veranstalters

  • Ausstellungen
Ausgekocht
  • Meran, 26.08.19 // 10:00 - 17:00 Uhr
  • Vorträge & Tagungen
Der Darm - Spiegel unserer Seele
  • Meran, 16.09.19 // 19:00 - 20:30 Uhr
  • Vorträge & Tagungen
21 Jahre Rohkost
  • Meran, 30.08.19 // 20:00 - 21:30 Uhr
  • Literatur
In memoria di Ágnes Heller (1929-2019)
  • Meran, 11.09.19 // 20:00 - 21:30 Uhr
  • Vorträge & Tagungen
Wenn Lebensmittel zum Lebensmittelpunkt werden
  • Meran, 12.09.19 // 19:00 - 20:30 Uhr
  • Vorträge & Tagungen
Der Darm - Spiegel unserer Seele
  • Meran, 16.09.19 // 19:00 - 20:30 Uhr