Ausstellungen

ENTRO

Veranstalter: Galleria Gefängnis Le Carceri
Merken
Teilen

Kunstausstellung

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­ENTRO

 

In der Ausstellung "Entro" schaffen die beiden Künstler Marlies Baumgartner und Gianmarco Tielli eine Verbindung, die versucht, eine künstlerische Erklärung für Begriffe zu geben, die zwischen dem eigenen Inneren und Äußeren schwanken. ENTRO: ist daher der Akt der eigenen Darbietung und das fragile, verwundbare Austreten von diesem. Ein subtiler Begriff, der einen Raum zwischen zwei Schwellen andeutet. Ein fragmentierter Raum, in dem es gilt das Selbst zu bewahren, obwohl es sich zu verlieren scheint. Der Moment der Identifikation, in dem die Reflexion dessen, was wir sehen, uns als labil erscheint und uns in Form von Spuren, einen Bruchteil eines Körpers ohne Grenzen nahelegt.

Marlies Baumgartner untersucht Dynamiken, die mit dem Warten verbunden sind. Der transparente Raum, der die Zeit des menschlichen Nachdenkens beschreibt. Das Sichtbare und das Unsichtbare dokumentieren di Verwandlung des Körpers, der dazu neigt, sich in unzählige Einheiten zu zersetzen. Die Werke der Künstlerin unterliegen einer beharrlichen Stille, welche dem Betrachter als einzige Möglichkeit erscheint, um sich in neuen Grenzen neu zu ordnen.

Gianmarco Tielli konzentriert sich auf die flüchtigen Dynamiken und die Vergänglichkeit des Alltäglichen. Die Werke des Künstlers erscheinen als Relikte der Vergangenheit, die eine offenbarte Intimität bekennen. Die Poetik des Künstlers versucht, die Teile zu legitimieren, die dazu neigen, in einem harmonischen, gemeinsamen Ungleichgewicht zu verschwinden, als wären sie Geister einer zurückgegangenen Heiligkeit, die nun weitergegeben wird.
Marlies Baumgartner und Gianmarco Tielli arbeiten zusammen, um eine gemeinsame Perspektive zu schaffen, in der sie sich gegenseitig in unsichtbaren Porträts erkennen können
. Die Ausstellung soll ein stilles Gespräch zwischen dem, was im Inneren liegt, und dem Ausbrechen sein.


redaktionell geprüft



Ausstellungs-Informationen


Vernissage

Begrüßung - Vernissage: Irene Hell
Einführung - Vernissage: Eva Gratl
Künstler/in anwesend
Startdatum: 23.05.2024
Uhrzeit: 19 Uhr


Event-Eigenschaften


Sonstiges

Bei schlechtem Wetter möglich