Theater

Emigranten

Veranstalter: Gruppe Dekadenz
Merken
Teilen

Theaterstück von Slawomir Mrozek

A, der Intellektuelle, und X, der Gastarbeiter, teilen sich einen Kellerraum als Unterkunft. Zwar sind sie beide Emigranten desselben Landes, doch sind die Verbindungen zwischen dem politischen Flüchtling und dem sich für materiellen Wohlstand abschuftenden bäuerlichen Gastarbeiter nur allzu brüchig. Am Silvesterabend kommt es zum Showdown.

"In Agnieszka Salomons ironischer Inszenierung nach dem polnischen Prinzip des armen Theaters spielen zwei feingliedrige Schauspielerinnen die beiden Männer. Der Abend hebt wie ein Contest zur Miss Dirndl an. Das funktioniert, man sieht den beiden wirklich gerne zu …" (Martin Pesl, falter)

Schauspiel: Denise Teipel, Cristina Maria Ablinger
Regie: Agnieszka Salamon
Assistenz: Azelia Opak

"Nicht nur die verwegenen bis kunstvollen Schüttelreime, sondern fast jeder Satz ist ein Brüller und doch feinst ausgewogen wie eine orientalische Teemischung." (Münchner Abendzeitung, Programm ausgezeichnet mit dem AZ-Stern


redaktionell geprüft



Informationen zum Theaterstück


Besetzung und Durchführung

Autor: Slawomir Mrozek
Darsteller: Spielbar Ensemble

Andere Events des Veranstalters

  • Theater
Gespräch wegen der Kürbisse
  • Brixen, 25.09.19 // 20:30
  • Musik & Konzerte
Kreativ Mozart
  • Brixen, 17.10.19 // 20:30
  • Theater
Fix me if you can
  • Brixen, ab 18.10.19 // 20:30
  • Theater
77 Cent – Karriere kein Kinderspiel
  • Brixen, 25.10.19 // 20:30
  • Vorträge & Tagungen
Ans Eingemachte!
  • Brixen, 30.10.19 // 20:30
  • Musik & Konzerte
Always Modern
  • Brixen, 31.10.19 // 20:30