Musik & Konzerte

Curon / Graun

Merken
Teilen

Die Bevölkerung widersetzte sich vehement, sogar beim Papst suchte sie um Hilfe an - erfolglos: 1950 wurde Graun für einen Stausee vollständig...

Die Bevölkerung widersetzte sich vehement, sogar beim Papst suchte sie um Hilfe an -
erfolglos: 1950 wurde Graun für einen Stausee vollständig überflutet, übrig geblieben ist ein Kirchturm, der als stummes Mahnmal aus dem Wasser ragt. Dieser Turm wird zum Hauptmotiv in Curon / Graun, einem Musiktheater ohne Darsteller, da das Dorf seine Menschen verloren hat. Aufgerollt wird das Drama mit verschiedenen Versionen von Fratres und mit Cantus in memory of Benjamin Britten von Arvo Pärt. Die erzwungene Evakuierung und Überflutung, von der auch ein Großteil des Dorfes Reschen betroffen war [Reschensee], wird mit dramaturgischer Zurückhaltung erzählt, in welcher der Glockenschlag eine metaphorische Bedeutung erhält. Das hochpolitische Geschehen gründet so auf einer spirituellen Dimension, die zur tiefsten Wurzel des Theaters führt: zur Stille.


redaktionell geprüft



Musik


Durchführung

Leitung: Stefano Ferrario
Musiker: Orchestra Haydn Orchester
Regie: Filippo Andreatta
Werke von: Oht, Office For A Human Theatre


Genre

Klassik/Oper

Diese Veranstaltung ist Teil der Eventserie

Oper.A 20.21 - Programm 2017/18