Tanz

Boris Charmatz/Musée DE La Danse

Merken
Teilen

Zu Mozarts Requiem schafft Charmatz auf der Bühne einen wilden Dschungel aus zum Teil gewaltsamen Bewegungen, wobei jede einzelne Geste nur einmal ausgeführt wird.

10000 gestes
Choreografie Boris Charmatz
Regie Fabrice Le Fur
Darsteller Djino Alolo Sabin, Or Avishay, Régis Badel, Jessica Batut, Nadia Beugré, Alina Bilokon, Matthieu Burner, Dimitri Chamblas, Olga Dukhovnaya, Sidonie Duret, Bryana Fritz, Kerem Gelebek, Alexis Hedouin, Rémy Héritier, Mani Mungai, Solène Wachter, Frank Willens
Musik u. a. Wolfgang Amadeus Mozart
Dauer ca. 60 min

Italienische Erstauffü̈hrung

Boris Charmatz, geboren in Chambery 1973, hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten als einer der bekanntesten Tänzer und Choreografen etabliert. Das Musée de la danse - Centre chorégraphique national de Rennes et de Bretagne, das er seit 2009 leitet, hat er zu einem Treffpunkt für zeitgenössische Künstler und Forscher gemacht.
Egal ob als Choreograf für das Ballet de l'Opéra von Paris, an dem er ausgebildet wurde, für umfangreiche Projekte oder für site specifics: Der unkonventionelle Boris Charmatz hinterlässt überall seine Spuren. Bei Tanz Bozen wird er mit seiner letzten Arbeit 10000 gestes, das bereits im Théâtre national de Chaillot in Paris, an der Volksbühne in Berlin, in Sadler's Wells in London und beim Taipeh Arts Festival gezeigt wurde, für Staunen sorgen.
Zu Mozarts Requiem schafft Charmatz auf der Bühne einen wilden Dschungel aus zum Teil gewaltsamen Bewegungen, wobei jede einzelne Geste nur einmal ausgeführt und nie wiederholt wird. "Es sind Gesten", erklärt der Autor, "die so schnell verschwinden, dass sie keine Spuren hinterlassen". Das Stück versteht sich als Ode an die Flüchtigkeit der Tanzkunst und hinterlässt ein perfekt kontrolliertes Chaos.

Nach der Aufführung findet ein Gespräch mit der Kompanie statt.
Mit der Unterstützung von Institut Français und Fondazione Nuovi Mecenati.


redaktionell geprüft



Event-Eigenschaften


Wetter

Bei schlechtem Wetter möglich

Diese Veranstaltung ist Teil der Eventserie

Tanz Bozen 2018