Sonstiges

Archäologische Exkursion zum Sinichkopf

Merken
Teilen

Landschaftlich reizvolle Rundwanderung zu einer rätischen Ringwall-Siedlung im Rahmen der Sonderausstellung Lost & Found - Archäologie in Südtirol vor 1919. Anmeldung nötig.

Der Sinichkopf ist eine eisenzeitliche Siedlung. Vom 6. bis zum 1. Jahrhundert v. Chr. lebten hier Angehörige eines rätischen Stammes. Die regelmäßig angelegten, in den Boden eingetieften Kellergeschosse der eisenzeitlichen Häuser sind noch gut zu erkennen, genauso wie Reste von größeren Mauerzügen. Neben den Häusern gab es in der Siedlung wohl auch ein Kultareal mit einem Brandopferaltar.

Die Siedlung auf dem Sinichkopf ist der erste in Tirol entdeckte Ringwall. Von Meran ging das Ringwall- und Entdeckerfieber aus, die Wallburgenforschung nahm hier ihren Anfang. Diese sollte die Archäologie in Südtirol lange Zeit nachhaltig beeinflussen.

Die archäologische Rundwanderung führt vom Talboden (270 m) auf die 530 m hohe Erhebung mit Ausblick auf den Zusammenfluss von Etsch und Falschauer, und wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Voraussetzungen: Gutes Schuhwerk und Trittsicherheit. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.

In deutscher und italienischer Sprache.

Die Teilnahme ist frei. Anmeldung obligatorisch bis 30.05.2019 unter Tel. 0471 320145 (Bürozeiten).


redaktionell geprüft


Andere Events des Veranstalters

  • Ausstellungen
LOST & FOUND - Archäologie in Südtirol vor 1919
  • Bozen, 17.09.19 // 10:00 - 18:00 Uhr
  • Sonstiges
Ötzi für Neugierige - Spannende Einblicke in Ötzis Ausrüstung
  • Bozen, 18.09.19 // 14:30 - 16:30 Uhr
  • Führung
Familienführung: Durch Ötzis Welt
  • Bozen, 21.09.19 // 14:00 - 14:50 Uhr
  • Führung
Familienführung in italienischer Sprache
  • Bozen, 21.09.19 // 15:30 - 16:40 Uhr
  • Führung
1919 & Hugo - Aperitif im Museum
  • Bozen, 01.10.19 // 17:30 - 18:30 Uhr
  • Führung
Lange Nacht der Forschung im Südtiroler Archäologiemuseum
  • Bozen, 27.09.19 // 17:00 - 0:00 Uhr