Museum Ladin Ciastel de Tor

   St. Martin in Thurn • Str. Tor 65

Anrufen

Teilen

Über Museum Ladin Ciastel de Tor

Das Museum Ciastel Ladin de Tor ist im Schloß Thurn in St. Martin angesiedelt. In dem typisch ladinischen Bau wird die Identität und Geschichte der etwa 30.000 Dolomitenladiner dargestellt und erklärt.

*Mit dem Auto

Von Norden kommend:

- Brenner Autobahn A22 bis Ausfahrt Brixen, Pustertaler Strasse SS49, bis S.Lorenzen, Gadertaler Strasse SS244, Alta Badia

Von Süden kommend:

- Brennerautobahn A22 Ausfahrt Klausen, Staatsstr. SS242, Grödnerjoch, Alta Badia

- Autobahn A27 Ponte nelle Alpi, SS 203 , Caprile, Arabba, Campolongo Pass, Alta Badia

*Mit der Bahn

Bahnhöfe:

- Bruneck - 37 Km

- Bozen (via Grödnerjoch) - 72 Km (via Bruneck) - 100 Km

- Von den Zugbahnhöfen erreichen Sie Alta Badia mit Linienbus. Fahrpläne & Auskünfte: www.sii.bz.it

*Mit dem Flugzeug

- Innsbruck - 130 km

- München - 330 km

- Venedig Treviso / Venedig Marco Polo - 180/200 km

- Verona - 213 km

- Mailand Bergamo/Mailand Malpensa - 310 km / 400km

- Flughafen Transfer: www.suedtirolbus.it - www.cortinaexpress.it




Das im Jahre 2001 eröffnete Museum Ladin Ciastel de Tor erlaubt einen Einblick in Geschichte, Sprache, Kultur, Sagenwelt, Archäologie, Geologie, Handwerk und touristische Entwicklung der ladinischen Dolomiten-Täler.

In den Räumen und im Innenhof des im XIII Jahrhundert errichteten Schlosses finden Ausstellungen, Konzerte und Seminare statt und es werden Vorträge über verschiedene Themen rund um Sprache und Kultur der Ladiner abgehalten.

Der Gang durch das Museum Ladin Ciastel de Tor greift signifikante Situationen aus dem damaligen und teilweise aus dem heutigen Leben der Dolomiten-Ladiner heraus, beleuchtet einschneidende Einflüsse des überregionalen Geschehens auf deren Leben und lenkt den Blick auf die Wechselbeziehung zwischen Landschaftsformen und Lebensweisen.