Presentazioni & Convegni

Thema: Stimmungen

Organizzatore: Kulturabteilung - Südtiroler Landesverwaltung
Aggiungi al preferiti
Condividere

'Thema' ist eine Reihe der Kulturabteilung, die die Möglichkeit bietet, über Mensch und Gesellschaft zu reflektieren. Thema dieses Mal: Stimmungen.

Je nach Stimmung, nimmt man die Welt anders wahr. Stimmungen ändern sich, allmählich oder schlagartig, und dadurch auch unsere Sicht auf die Dinge. Stimmungen sind jedoch nicht nur ein Phänomen, das die Person als Einzelne betrifft. Auch in der Gesellschaft wirken Stimmungen - man lässt sich anstecken, man übernimmt die Stimmungen der anderen. Stimmungen geben den Ausschlag für weitwirkende Ereignisse, beispielsweise bei Wahlen oder auch an der Börse. Was überwiegt jedoch schlussendlich: Fakten oder doch Stimmungen? Wie gesellschaftliche Stimmungen entstehen und welche Wechselwirkungen bestehen zwischen persönlichen Stimmungen und gesellschaftlichen Stimmungen, darum geht es in dieser Ausgabe der Reihe THEMA.

Programm

Stimmungen als Phänomen der Resonanz
ao. Univ.-Prof. Mag. DDr. Andreas Hergovich, Institut für Angewandte Psychologie der Universität Wien

Die Macht von Stimmungen
Univ.-Prof. Dr. Heinz Bude, Inhaber des Lehrstuhls für Makrosoziologie an der Universität Kassel

Persönliche Stimmungen, gesellschaftliche Stimmungen
Dott.ssa Sabina Frei im Gespräch mit Evi Pichler, geschäftsführende Gesellschafterin der Kommunikationsagentur "Mugele's Brand Identity", dott. Stefan Perini, Direktor des AFI Arbeitsförderungsinstitutes, ao. Univ.-Prof. Mag. DDr. Andreas Hergovich und Univ.-Prof. Dr Heinz Bude

Moderation
Dr. Volker Klotz, geschäftsführender Direktor der Abteilung Deutsche Kultur
THEMA ist eine Reihe der Kulturabteilung der Südtiroler Landesverwaltung und richtet sich an alle Interessierten. Der Eintritt ist frei.


validato dalla redazione



Informazioni sulla mostra

Implementazione

Altoparlanti: Prof. Andreas Hergovich, Institut Angewandte Psychologie Universität Wien, Prof. Heinz Bude, Lehrstuhl Makrosoziologie Universität Kassel