Teatro

Theatergastspiel: Die Welt ist ein Würstelstand

Organizzatore: Südtiroler Kulturinstitut
Aggiungi al preferiti
Condividere

Non disponibile nella lingua selezionata

Ein Gastspiel des Schubert Theaters, Wien

Die Welt ist ein Würstelstand
von Manuela Linshalm

Dienstag, 16. Jänner 2024, Schlanders, Kulturhaus „Karl Schönherr“
Mittwoch, 17. Jänner 2024, Brixen, Forum
Beginn: 20 Uhr / Dauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten, keine Pause

Infos und Karten:
Südtiroler Kulturinstitut, Tel. 0471 313800, www.kulturinstitut.org

Idee: Manuela Linshalm
Buch: Manuela Linshalm und Stephan Lack
Regie: Christine Wipplinger
Musik: Heidelinde Gratzl
Puppen: Nikolaus Habjan, Manuela Linshalm, Marianne Meinl, Lisa Zingerle
Kostüm: Lisa Zingerle, Manuela Linshalm

Mit:
Manuela Linshalm

Wer Rat sucht, braucht ein Würstel!
Sie ist herzlich, grantig und urwienerisch: Resi Resch, die Betreiberin des besten Würstelstands der Stadt. Auf alle Lebensfragen hat sie eine Antwort parat. Und ihre Kundschaft hat ihren Rat dringend nötig. Der Hofrat etwa, der seit dem Tod seiner Frau nicht weiß, was er mit seiner zweiten Wursthälfte machen soll. Die amerikanische Touristin, die die Lipizzaner sucht und Pferdeleberkäse bekommt. Ja, selbst „ausländisch“ spricht die Resi. Zu ihr kommen nämlich alle, außer Vegetarier. Der Obdachlose, die Immobilienmaklerin, die Ratte in der Mülltonne – alle virtuos von Manuela Linshalm zum Leben erweckt und von Heidelinde Gratzl am Akkordeon begleitet.
Das Schubert Theater hat sich ganz dem Figurentheater für Erwachsene verschrieben und begeistert mit seinen morbid-humorvollen Abenden und poetischen Bilderreisen. „Die Welt ist ein Würstelstand” ist eine Gesellschaftsgeschichte von der Straße. Melancholisch, humorvoll, würzig. Denn Resi Resch serviert jedes Würstel mit ordentlich Schlagkraft, einer gehörigen Portion wienerischen Pragmatismus’ und einer Philosophie, so scharf wie Pfefferoni.

Kostenloser „Kulturbus Obervinschgau“
vom Reschen nach Schlanders und zurück: Infos und Anmeldung im Tourismusbüro Mals, Tel. 0473 831190

Gefördert von: Autonome Provinz Bozen / Abteilung Deutsche Kultur, Stiftung Südtiroler Sparkasse
In Zusammenarbeit mit: Kulturhaus „Karl Schönherr“ Schlanders, Österreichisches Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Österreich-Südtirol-Forum
Unterstützt von: Südtiroler Sparkasse



Caratteristiche dell’evento


Informazioni partecipazione

Registrazione richiesta


Informazioni sull'opera teatrale


Cast e organizzazione

Attori: Manuela Linshalm
Autore: Manuela Linshalm und Stephan Lack
Costumi: Lisa Zingerle, Manuela Linshalm
Musiche: Heidelinde Gratzl
Regia: Christine Wipplinger

Ulteriori eventi dell'organizzatore

  • Musica & concerti
Konzert: Baborák Ensemble
  • Brunico, 05/03/2024 // 20:00 - 22:00
  • Letteratura
Johann von Bülow liest "Roxy"
  • Bolzano, 07/03/2024 // 20:00
  • Teatro
Theatergastspiel: Die Ärztin
  • Bolzano, 13/03/2024 // 20:00 - 22:30
  • Teatro
Theatergastspiel: Herkunft
  • Silandro, 19/03/2024 // 20:00 - 21:45
  • Teatro
Herkunft (teatro in lingua tedesca)
  • Bressanone, 20/03/2024 // 20:00 - 22:00
  • Teatro
Theatergastspiel: Herkunft
  • Merano, 21/03/2024 // 20:00 - 21:59