Theater im Hof

   Bozen / Bolzano • Obstplatz 37

Call us

Share

Sorry, this entry is not available in your language yet.

About Theater im Hof

Aufführungen für Kinder und Jugendliche jeder Altersstufe, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen und Abendaufführungen, sowie Kursangebote für Kinder. 2 Mal im Jahr werden speziell Frauenthemen angesprochen (F.I.A.T.)



Verein „Theater in der Hoffnung“



30 Jahre



 

Das Cortile-Theater
im Hof, die stabile Spielstätte für „Darstellende Kunst für junges
Publikum“ wurde im Dezember 1999 in Bozen, Obstmarkt 37, auf Initiative und
unter der künstlerischen Leitung von Beate Sauer eröffnet.



Vorher
gab es dieses Theater zehn Jahre lang als mobiles „Theater in der Hoffnung“
(gegründet 1989) an Kindergärten, Grund-, Mittel- und Oberschulen
Südtirols.



Im Cortile-Theater
im Hof finden jährlich zwischen 120 bis 140 Aufführungen statt: von
Ende September bis Juni  fast jeden
Donnerstag, Freitag und Samstag Vorstellungen am Nachmittag für Familien.  Am Vormittag kommen Kindergärten und Schulen
ins Theater oder es wird direkt an Südtirols Schulen gespielt.



 



Das Theater
im Hof hat 75 Sitzplätze. Bei Schulaufführungen können auch 90 Kinder Platz
finden (mit Matten auf Podesten und am Boden).



Jährlich
besuchen zwischen 9.000 – 12.000 Zuschauer das Cortile.



Im
Zentrum der Arbeit steht die professionelle Darstellende Kunst für junges
Publikum, die künstlerische Qualität. Schauspieler,Tänzer, Musiker,
Maler, Figuren und Puppen erzählen, thematisieren die Themen der Zeit, klären
auf, unterhalten mit Nachhaltigkeit.  Wir
präsentieren zeitgenössisches Kinder- und Jugendtheater für verschieden
Altersgruppen, neuerdings auch Stücke für 3-jährige.



 



Die
Arbeit im Theater wird von einer Ganztagskraft (künstlerische Leitung,
Öffentlichkeitsarbeit, Technik, Sponsoring...) und einer Sekretärin (halbtags:
Frontoffice, Buchhaltung, Schulkontakte) sowie auch mit ehrenamtlicher
Unterstützung geleistet.



 







Der
Eintrittspreis ist familenfreundlich
gehalten, beträgt 5,00
Euro, egal ob Kind oder Erwachsener.



Es
gibt zwei Familienabos:



Ein  Erwachsener und ein Kind für fünf
Aufführungen: 40,00 Euro



Ein
Erwachsener und zwei Kinder für sieben Aufführungen: 65,00 Euro



Bei
einer Familie mit drei Kindern hat das dritte Kind freien Eintritt.



Eintrittspreise
am Vormittag



Kindergärten:
3,00 Euro



Grundschulen:
4,00 Euro



Mittel-und
Oberschulen: 6,00 Euro



 



Kooperationen,
internationale Präsenz



 



Das
Theater war auf zahlreichen Festivals im Ausland (Wien, Salzburg, Rom,
Paris, New York) präsent.



Wir
arbeiten eng mit Gastgruppen aus Deutschland und Österreich zusammen,
einige wenige kommen auch aus der Schweiz.



Ein
wichtiges Anliegen ist uns die Einladung an Gastgruppen aus Südtirol. Wir
bringen immer wieder Werke von Südtiroler Autorinnen und Autoren zur
Aufführung: So ist etwa Anfang April 2017 die Bühnenfassung des Bilderbuchs
„Auf meinem Rücken wächst ein Garten“ von Birgit Unterholzner, das von Evi
Sotriffer und als Bühnenstück adaptiert wurde als Uraufführung zu sehen.



 



Gemeinsame Produktionen gab
es u.a. mit dem Dschungel Wien und dem KosmosTheater, Wien, wir
kooperieren mit dem TOIHaus, Salzburg, dem Theater des Kindes, Linz,
Luaga & Losna, Vorarlberg.



Durch Mitwirkung von Beate
Sauer an der Harlos Production, Sydney, entstanden in Koproduktion
eigens für Südtirol Adaptierungen von Shakespeares Klassikern „Hamlet“  und „King Lear“ für Jugendliche in englisch.



Eng
ist seit Jahren die Verbindung zu dem führenden deutschen Kultur- und
Theaterwissenschaftler Prof. Wolfgang Schneider, Hildesheim.



Das Theater
im Hof ist jüngst selbst Gegenstand eine Forschungsarbeit an der
Universität Wien.[1]



 



Das Cortile- Theater im
Hof ist Mitglied der ASSITEJ Austria (der Vereinigung für
professionelles Kinder- und Jugendtheater).



Die
künstlerische Leiterin Beate Sauer ist auch Mitglied der ASSITEJ Deutschland.



Im Oktober 2013 war Beate
Sauer bei einem internationalen Symposium in Hall in Tirol (organisiert vom
dortigen Theater Strombomboli) geladen, um der Tiroler Theater-Szene Tipps zu
geben, wie auch in Tirol eine stabile Spielstätte für „Darstellende Kunst für
junges Publikum“ ins Leben gerufen werden könnte.



 



Im Dezember 2016 gastierte
das „Theater in der Hoffnung“ mit der Produktion „Oskar und die Dame in Rosa“
in Salzburg, Hallein und Wien.



 



Zur Tradition geworden sind
auch einige ins Ambiente des Cortile passende Konzerte (etwa mit dem
Südtiroler Songwriter Benno Simma oder der Gruppe Titlá), auch die Musikschule
Bozen gastiert jedes Jahr.



 



Kurzbiografie



Beate Sauer, geb. 1962 in Bozen, Studium der
Theaterwissenschaften/Publizistik in Wien und Rom. Schauspiel am MOKI-Theater
und am Theater der Jugend in Wien. Zahlreiche Regieassistenzen und Regien im
Ausland (Wien, Rom, Sydney) und in Südtirol. Gründerin des „Theater in der
Hoffnung“ mit Doris Plankl und Andreas Robatscher (Opal). Seit 1999
künstlerische Leiterin des „Theater im Hof“.



Im Herbst 2019 tourt das „Theater im Hof“ mit „n.c.Kaser-
weil ich ein Dichter wär-durch die österreichischen Bundesländer.



 



 












[1]
Melanie
Mader: Von Entwicklungslinien des Kinder- und Jugendtheaters in Europa zu
Südtirol: Das professionelle Kinder und Jugendtheater „Cortile Theater im Hof“
in Bozen, Institut für Theaterwissenschaft, Uni Wien, 2012.



 







Events at Theater im Hof

  • Theatre
Pettersson zeltet
  • Bozen / Bolzano, 24/10/2019 // 17:00 - 18:00
  • Theatre
Allein daheim
  • Bozen / Bolzano, 14/11/2019 // 17:00 - 18:00