Dance

Ats (r)-American Tribal Style

Add to bookmarks
Share

Sorry, this entry is not available in your language yet.

Ats ist eine Fusion verschiedener ethnischer Tänze, die in den 80ern in den USA entstand. Es ist ein improvisierter Gruppentanz, es wird keine Choreographie einstudiert.

American Tribal Style - ATS® Bellydance ist eine moderne Tanzform, die Elemente des orientalischen Tanzes, des Flamencos und indischer Tänze miteinander verbindet und ohne Choreografie auskommt. Mit Recht spricht man deshalb von einen "modernen Gypsytanz".
Die Tänzerinnen verständigen sich mit Hilfe non-verbaler Zeichen und können so improvisiert, aber gemeinsam und synchron tanzen. Sie benutzen dabei ein Bewegungsrepertoires, welches von Frauen auf der ganzen Welt geteilt wird. Die einzelnen Bewegungen werden jedes Mal wieder neu aneinander zusammengestellt, so dass der Tanz immer in dem Moment des Tanzens entsteht und deshalb jedes Mal einzigartig ist!.

Entwickelt wurde dieser einzigartige Tanzstil in den 1980er Jahren von Carolena Nericcio-Bohlman und ihrer Tanzgruppe FatChanceBellyDance®.