Buschenschank Unterweirachhof

   Partschins • Weirachweg 2

Anrufen

Teilen

Über Buschenschank Unterweirachhof

1976 wurde der Vertigner Buschenschank von Alois und Annelies Schönweger eröffnet. Aus dem Geräteschuppen (früher Holzschuppen) wurde eine Gaststube.

Unser Bauernhof Unterweirachhof ist seit 1344 urkundlich erwähnt. Früher hieß es Unterweidach, weil das Haus unter dem Platz der Weiden stand. Seit 4 Generationen bewirtschaften wir, Familie Schönweger, diesen Hof. In den 1970er Jahren wurden im Stall noch Kühe gehalten.Heute halten wir Kleinvieh: Schweine für die Speckproduktion und Gänse, Enten, Hühner für Eier. Weiters bauen wir Äpfel und Weintrauben an, produzieren für den Ausschank den Wein und die Fruchtsäfte selber. Der Speck und die Kaminwurz werden mit Kräutern aus unserem Garten gewürzt und in unserer Räucherkammer über den Winter schonend geselcht. Unseren Käse beziehen wir aus der Sennerei Algund, die Milch kommt von 73 Bergbauernhöfen von Naturnser, Partschinser und Algunder Umgebung. Für den Wein ist unser Hermann zuständig. Der mit seiner feinen Nase sehr darauf bedacht ist, den guten Tropfen mit seinem natürlichen Charakter und seinen Eigenheiten zuzulassen, wie er ist. Den Müller Thurgau hatten bereits sein Vater und Großvater gepflanzt. Hermann pflegt daher die Rebe besonders gut, sie wirkt aufgrund ihrer rauen Lage und der Bodenbeschaffenheit besonders aromatisch. Der Verkauf ist nur im Buschenschank, aber nicht im Einzelhandel möglich, da wir nur ein kleiner Betrieb sind und keine großen Mengen produzieren. Im Frühjahr 2016 hat der Vertigner Buschenschank wieder den ursprünglichen Hofnamen Unterweirachhof angenommen. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und guten Appetit, es grüßt herzlich Familie Schönweger.


Von Mai bis November geöffnet.