Theater

Zwischen Ist und Soll – Menschsein halt

Veranstalter: Gruppe Dekadenz
Merken
Teilen

Kabarett

"Zwischen Ist und Soll - Menschsein halt" ist bereits Gunkls zwölftes Solostück. In dem 90-Minuten- Monolog geht es wieder um Vieles, vor allem aber um Sprache. Hier zerpflückt der kopfbetonte Künstler die Regeln der Kommunikation und den Zustand der Welt im Allgemeinen. "Es ist ein Blödsinn, nur darüber zu reden, was wir gemeinsam haben. Wir müssen darüber reden, was uns trennt", findet er.

Gunkl ist der "Philosoph unter den Kabarettisten" und ein "Gehirnakrobat", in dessen Bann das Publikum die Lust am Denken in vollen Zügen genießt.
"Nicht nur die verwegenen bis kunstvollen Schüttelreime, sondern fast jeder Satz ist ein Brüller und doch feinst ausgewogen wie eine orientalische Teemischung." (Münchner Abendzeitung, Programm ausgezeichnet mit dem AZ-Stern


redaktionell geprüft



Ausstellungs-Informationen


Durchführung

Darsteller: Severin Gröbner

Andere Events des Veranstalters

  • Theater
Gespräch wegen der Kürbisse
  • Brixen, 25.09.19 // 20:30