Film

Zwei Tage, eine Nacht

Merken
Teilen

französisch mit dt. UT Land: BE/IT/FR, 95 min Regie: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne Originaltitel: Deux jours, une nuit

Nach einem Krankheitsausfall möchte eine Frau in ihren Job zurück. Inzwischen wurde ihre Arbeit jedoch gegen einen Bonus auf ihre Kollegen verteilt. Ihr Chef will dies zum Status quo machen und ihre Stelle einsparen; die Kollegen sind des finanziellen Vorteils wegen damit zufrieden. Der Frau bleibt ein einziges Wochenende, sie dazu zu überreden, sich mit ihr zu solidarisieren.Dank genauer Beobachtung der Arbeitswelt und eines differenzierten Figurenensembles machen die Brüder Dardenne ein meisterliches soziales Panorama und ein Plädoyer für Solidarität.Im Anschluss an dem Film Diskussion mit Andreas Oberprantacher (Universität Innsbruck). Andreas Oberprantacher lehrt und forscht am Institut für Philosophie der Universität Innsbruck, ist faculty member am UNESCO Chair for Peace Studies, Mitglied des Forschungszentrums "Migration & Globalisierung" sowie des Doktoratskollegs "Dynamiken der Ungleichheit & Differenzen im Zeitalter der Globalisierung".Moderation: Sarah Trevisiol, Forum Prävention.Filmabend in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Gewaltprävention.


redaktionell geprüft



Event-Eigenschaften


Wetter

Bei schlechtem Wetter möglich

Informationen zum Film


Details

Darsteller: Marion Cotillard, Fabrizio Rongione, Pili Groyne, Simon Caudry, Catherine Salée, Batiste Sornin, Alain Eloy, Myriem Akeddiou, Olivier Gourmet, Christelle Cornil, Fabienne Sciascia
Dauer: 95
Land: BE/IT/FR
Regie: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne

Andere Events des Veranstalters

  • Film
Tutto il mio folle amore
  • Bozen, 15.11.19 // 18:15
  • Film
Parasite
  • Bozen, 15.11.19 // 20:15
  • Film
Alkohol - Der globale Rausch
  • Bozen, 15.11.19 // 20:00
  • Film
Das perfekte Geheimnis
  • Meran, 15.11.19 // 18:00
  • Film
Joker | DE
  • Sterzing, 15.11.19 // 20:00