Sonstiges

Zurück in die Steinzeit: Feuerstein bearbeiten - wie zu Ötzis Zeiten

Merken
Teilen

Ein archäologisches Erlebnis-Wochenende für die ganze Familie

Pfeilspitzen, Dolche, Bohrer…sind nur einige der Gegenstände aus Feuerstein die der Mann aus dem Eis mit sich führte. 

Ohne dieses scharfkantige Gestein wäre die Jagd, die Ernte und die Herstellung von Kleidern weitaus mühsamer gewesen. 

Der Feuerstein, auch Silex genannt, war für Jahrtausende ein wertvoller und unentbehrlicher Rohstoff. Da er nicht überall vorkommt, wurde er auch über weite Strecken gehandelt.


Große und Kleine können an diesem Wochenende unter fachkundiger Anleitung die alten Techniken wie das Herstellen einer Klinge oder einer Pfeilspitze, Bearbeitung von Leder, Holz oder Geweih und das Feuerentfachen selbst ausprobieren und bekommen dabei eine Vorstellung über die erstaunlichen Materialkenntnisse und technischen Fertigkeiten unserer Vorfahren.


Zelt 1: Alles rund um den Feuerstein: Einführende Stationen zum Rohstoff Feuerstein.

Zu bestimmten Zeiten: Wie entzündet man ein Feuer in der Steinzeit ohne Feuerzeug und Streichholz? Ein Experte erklärt und zeigt dem Publikum wie es geht. 

Zelt 2: Einführung in die Technik des Aufschließens einer Feuersteinknolle mit Hilfe spezieller Schlagtechniken. 

Zelt 3: Einführung in die Herstellung einfacher Steinwerkzeuge, z.B. einer Pfeilspitze   

Zelt 4: Arbeiten mit Geräten aus Feuerstein:  Geweih- und Knochenbearbeitung

Zelt 5: Arbeiten mit Geräten aus Feuerstein: Leder- und Holzbearbeitung 

Zelt 6: Infopoint

Die Teilnahme am Archäologiefestival auf den Talferwiesen ist kostenlos. 

An diesem Wochenende haben Familien im Südtiroler Archäologiemuseum freien Eintritt.



redaktionell geprüft


Andere Events des Veranstalters

  • Sonstiges
Kühlzellenführung bei Ötzi
  • Bozen, ab 01.07.21 // 17:00 - 18:00 Uhr
  • Sonstiges
Archeo Week: Die archäologische Sommerwoche für Kinder
  • Bozen, 23.08.21 // 8:00 - 13:00 Uhr
  • Ausstellungen
STONE AGE CONNECTIONS. Mobilität zu Ötzis Zeit
  • Bozen, 23.11.21 // 10:00 - 18:00 Uhr