Ausstellungen

Walter Pichler. Haus neben der Schmiede, Eggental

Merken
Teilen

Als Rahmenprogramm zur Ausstellung bietet MUSEION am 30. Juni, 28. Juli und am 1. September geführte Exkursionen zum „Haus neben der Schmiede“ im Eggental an.

Anlässlich des zehnten Todestags des in Südtirol geborenen österreichischen Künstlers und Architekten Walter Pichler (1936-2012) – einem der großen antikonformistischen Einzelgänger in der internationalen Kunst der 1960er Jahre – zeigt das das Museion vom 17. Juni bis zum 4. September 2022 in den Räumen der Passage im Erdgeschoss und im Cubo Garutti die von Andreas Hapkemeyer kuratierte Ausstellung Walter Pichler (1936 – 2012). Architektur – Skulptur. Als Rahmenprogramm zur Ausstellung bietet MUSEION am 30. Juni, 28. Juli und am 1. September geführte Exkursionen zum „Haus neben der Schmiede“ im Eggental an. Das Haus neben der Schmiede ist ein Beispiel für eine hochkomplexe Fusion von traditioneller, beinahe archaischer Bauweise mit Flusssteinen und avanciertester Technologie im Bereich des Glasdaches, mit seinen lasergeschweißten Stahlpartien. Die gesamte Einrichtung wurde vom Künstler selbst gezeichnet und zum Teil unter Einsatz neuester Technologie realisiert. Der High Tech-Bereich, mit dem der Walter Pichler hier erstmals in einen Dialog tritt, wurde durch seine Cousins ermöglicht, die ein international aktives Stahlunternehmen in Bozen betreiben.