Theater

Voll des Lobis - 50 Jahre Selbstüberschätzung

Veranstalter: THEAKOS
Merken
Teilen

50 Jahre. Eine große Zahl steht im Raum, in dem sich Menschen zum Jubiläum treffen. Ein Mann und sein Land ziehen Bilanz.

So eine Vereinsvollversammlung ist ein ganz eigener Kosmos. Der Obmann hält natürlich eine Rede und ist sich bewusst, dass es beim 50-Jahr-Jubiläum schon etwas mehr als das übliche "Griasstenk-Pfiatenk" Geschwafel sein muss. Da trifft es sich gut, dass sein studierter Sohn die Festrede für ihn bereits formuliert hat und er das Ganze nur noch vorlesen muss. Oder der Schriftführer, der feststellt, dass die gebuchte Musikgruppe nicht da ist und er die Beiträge des Musikwettbewerbes "Wir suchen das neue Südtirollied" höchstpersönlich vorsingen muss. Wenn dann noch Referenten wie ein Kevin Kostner oder ein Herr Franz die Vollversammlung mit Fachvorträgen bereichern und ein bisweilen überforderter Lukas Lobis versucht, seine Begeisterung für das Vereinswesen im Allgemeinen und für Jubiläen im Speziellen wortreich zum Ausdruck zu bringen, hilft nur noch eines: Ein Hypnotiseur muss her, der das alles wieder aus den Köpfen der Zuschauer heraus hypnotisiert! Dergestalt gehirngewaschen ist das Publikum genau im richtigen Bewusstseinszustand für die salbungs- und segensreichen Schlussworte des Vertreters der Kirche. Amen.


redaktionell geprüft



Ausstellungs-Informationen


Durchführung

Autor: Alexander Liegl, Lukas Lobis
Darsteller: Lukas Lobis
Regie: Gabi Rohmüller

Andere Events des Veranstalters

  • Theater
Das Jahr des Oktopus - Back to the Tschumpus
  • Brixen, 30.07.21 // 21:00
  • Theater
GOETHES FAUST mit Georg Kaser und Peter Schorn
  • Brixen, 06.08.21 // 21:00
  • Theater
Drunter & Drüber
  • Brixen, ab 12.08.21 // 18:00
  • Musik & Konzerte
Tumulti
  • Brixen, 20.08.21 // 21:00