Musik & Konzerte

Venezia Triumphans

Veranstalter: KULTUR KONTAKT EPPAN
Merken
Teilen

Ausgesuchte Werke des Barock und Frühbarock

DMITRY SINKOVSKY  Countertenor/Violine   OLGA WATTS  Cembalo

Werke von Francesco Rognoni, Giovanni Battista Fontana, Marco Uccellini, Johann Heinrich Schmelzer, Johann Jakob Froberger, Luigi Madonis, Antonio Vivaldi und Georg Friedrich Händel.

Dmitry Sinkovsky und Olga Watts, zwei der exzellentesten Exponenten historisch-informierter Aufführungs-Praxis unserer Tage, begeben sich mit ausgesuchten Werken des Barock und Frühbarock auf Spurensuche in eine der geheimnisvollsten und schönsten Städte der Welt: Venedig. In der Lagune herrlich gelegen, verkörpert dieser Ort wie kein anderer Idyll und Katastrophe zugleich. Umweht vom Hauch der Ewigkeit, hat keine Stadt je zuvor die Vergänglichkeit mit solcher Pracht und Herrlichkeit zelebriert wie die Serenissima - leider auch die eigene. Unter den Komponisten des Konzertprogramms finden sich Antonio Vivaldi und einige seiner Zeitgenossen, wie auch sein angeblicher Schüler Luigi Madonis, der von Zarin Anna Iwanowna Mitte der 1730er Jahre als Konzertmeister an den russischen Zarenhof engagiert wurde.

Ob als Countertenor, als Violinist oder als Dirigent – der aus Russland stammende Dmitry Sinkovsky ist ein musikalisches Multitalent und erarbeitete sich bereits kurz nach seinem Studium in allen drei Berufszweigen ein beachtliches Renommée.  Er konzertiert weltweit mit renommierten Orchestern, u.a. mit Helsinki Baroque Orchestra, Concerto Köln und Il Giardino Armonico. 2011 gründete Sinkovsky sein Ensemble La Voce Strumentale. Daneben unterrichtet er auch am Moskauer Tchaikovsky-Konservatorium.

„Grandiose Alte-Musik-Fachfrau“- so beschrieb die Süddeutsche Zeitung die Cembalistin Olga Watts. Bei Lars Ulrik Mortensen hat sie Cembalo, Hammerklavier und Generalbass studiert. Als gefeierte Solistin und Kammermusikerin spielte sie in vielen Ländern Europas, wie auch in Australien, China, Hongkong, Singapur, Südafrika und Südkorea. Bob van Asperen, Reinhard Goebel, Frans Brüggen, Konrad Junghänel, Giovanni Antonini, Andreas Scholl, Maurice Steger, Dorothee Oberlinger, Hille Perl, und Albrecht Mayer gehören zu ihren Kammermusikpartnern. Sie unterrichtet am Salzburger Mozarteum.


redaktionell geprüft