Ausstellungen

THE RUSSIANS | Oleg Videnin

Veranstalter: Kunstraum Café Mitterhofer
Merken
Teilen

Fotografien von Oleg Videnin, geboren 1963 in Bryansk, Russland Seit 2005 Mitglied von photographer.ru agency Lebt in Bryansk

The Russians | Oleg Videnin

4.12.2020 – 10.4.2021


Ich hatte einmal einen Traum über Oleg Videnin – von Ekaterina Solovieva

 

Zu diesem Zeitpunkt hatten wir uns noch nicht persönlich getroffen. Nur im Traum. Mit einem Gewehr, - wie es scheint, gingen wir auf die Jagd.  Dann verwandelt sich die Waffe in einen Fotoapparat – eine Rollei -, und jetzt stehe ich hinter seinem Rücken und beobachte, wie er mit einem Jungen spricht, der einen Fisch in der Hand hält.  Ein weiterer Moment – Standbild: Oleg schaut dem Jungen in die Augen. Dann drückt er auf den Kameraverschluss.  Ich wachte mit einer Offenbarung auf: dieser Fotograf schaut den Menschen in die Augen und sieht deren Seele. Er schießt, drückt den Auslöser - und die Seele ist für uns, das Publikum, sichtbar. Durch Olegs Augen.

 

Aber sind wir bereit, diese Seele zu sehen?  Jemand sagte: "Videnin zeigt die Helden, die wir noch nicht akzeptieren können. Wir sind nicht damit einverstanden, dass diese einfachen, gewöhnlichen Menschen Helden sind. Aber sind wir stark genug, ihnen in die Augen zu schauen?"

 

Die Ausstellung "The Russians“ von Oleg Videnin zeigt Fotografien von Erwachsenen und Kindern mit Erwachsenenaugen. Wer sind sie, diese Kinder und diese Erwachsenen? Bewohner von geografischen und sozialen Randgebieten, geboren in Kleinstädten und halbvergessenen Dörfern. Wir sehen uns das Bild an und stellen die Fragen: Sind sie glücklich?  Hat man ihnen nachts Märchen erzählt? Haben sie den Sinn des Lebens begriffen?

 

Es ist nicht immer möglich, die Antwort zu finden, aber Oleg bringt den Betrachter von überall auf der Welt auf magische Weise dazu, diese russische Realität plötzlich und sofort zu lesen.  Die Realität des Alltagslebens, die historische und visuelle Realität. Dies wird nur dank der Aufrichtigkeit des Fotografen möglich. Er ist aufrichtig und ehrlich zu sich selbst und zu seinen Helden, sei es ein sommersprossiger Junge mit einem Spiegelkarpfen in den Händen und einem Grinsen im Gesicht, oder ein Mann mittleren Alters im Caban, oder ein Waisenmädchen, dessen Haare so geschnitten sind, dass es wie ein Junge aussieht, und das in ein weißes Kleid gekleidet ist.

 

Oleg Videnin ist leicht, fotografiert mit fast einer Berührung, mit wenigen Klicks des Kameraverschlusses, berührt seine Aufmerksamkeit kaum und konzentriert sie in der maximalen Dichte des Bildes.  Einer gegen einen, ein Held und eine leere Landschaft. Die Stadt. Ein Dorf. Ein unendliches Feld. Russland. Russen.

 

Oder schlafe ich noch?

 

Ekaterina Solovieva, Dokumentarfotografin, geboren in Moskau, lebt in Hamburg. Sie hat u.a. das Buch “The Earth’s circle. Kolodozero” veröffentlicht.

 

 

 

Über Oleg Videnin

 

Geboren 1963 in Bryansk, Russland

Seit 2005 Mitglied von photographer.ru agency

Lebt in Bryansk

 

 

Solo exhibitions | Einzelausstellungen | mostre personali

2005, Photonet-Studio, Moscow. “Portraits”,

2008 Gallery Photographer.ru, Moscow. “Portraits from the suburbs,”

2009, Gallery Sputnik gallery, New York. «The Journey Home»

2010 Gallery Fotoloft, Moscow. “Subjective Paris”,

2010 Gallery Serbian Fotounion, Belgrade, “Portraits from pokrajine”

2011 The Australian Centre of Photography, Sydney. «Crossroads»

2011 FotoVisa, Krasnodar. “Meetings in the way”

2011 FotoFest, Houston. «International Discoveries III»

2012 Perm State Art Gallery. MUSEUM PHOTOS, Perm. “Portraits from the suburbs”

2012 FotoFest, Houston, Contemporary Russian photography,«Perestroika»

2013 Gallery Dziga, Ukraine, Lviv. «Portraits from the suburbs»

2013 Gallery New Kovcheg, Ukraine, Lviv. «Plechevye»

2013 La Quatrieme image. Paris, France. «Portraits from the suburbs»

2014 Gallery Fotoloft, Moscow. “Wheel”

2014 Festival Internazionale di Roma FOTOGRAFIA, Roma, Italy. “Kids”

2017 Art fair “Art-Ufa 2017”, Ufa, Russia. “10 photographs”

2017 1. Fotofest “Vmeste”, Novosibirsk, Russia. “Girls from the suburbs”

2019 ZERNO gallery, Saint-Petersburg, Russia. “Hotel”

 

Collections | Sammlungen | Collezioni

The Pushkin State Museum of Fine Arts  (Moscow)

Moscow Museum Contemporary Art (Moscow)

Bashkortostan State M.V. Nesterov Art Museum (Ufa)

Museum of Organic Culture, Museum of Photo Art (Kolomna)

galleries and private collections in Russia and abroad

 

Publications | Publikationen |Pubblicazioni

"The Return Route. Photographs by Oleg Videnin": Publishing House "Art-Volhonka", 2009

"The Russians" a film from Christian E. Klinger, 2011: www.amadelio-films.com

Black and White Squares, Females in art of Videnin.

Portfolio published by PhotoLoft Gallery, Moscow, 2008

 

Magazines | Zeitschriften | Riviste

Sibirsky Uspekh, 2002, 2004; www.photographer.ru, 2007;

IMAGO, 2008; Foto&video, 2008; Afisha, 2008

Gente di Fotografia, Modena, 2014

www.olegvidenin.com

 

 


redaktionell geprüft



Ausstellungs-Informationen


Durchführung

Einführung: Ekaterina Solovieva
Künstler: Oleg Videnin