Ausstellungen

Spuren der Erinnerung

Merken
Teilen
Die Festung Franzensfeste ist mit ihrer fast zweihundertjährigen Geschichte ein besonderer Erinnerungsort. Wir finden überall Spuren: Zeichnungen, Kritzeleien, Ziffern, Strichlisten, einzelne Buchstaben, Symbole an den abblätternden Wänden, eingeritzt in die roten Ziegel oder eingraviert in Stein. Wie können wir diese Spuren lesen, verstehen oder gar deuten? Größtenteils stammen sie von ehemaligen Soldaten, die hier Wochen und Monate verbrachten, ihren innigsten Wünschen Ausdruck verliehen und geheime Botschaften verewigten, aus Langeweile, Angst oder Sehnsucht? Was wollen uns diese Spuren sagen? Petra Polli und Werner Gasser haben sich auf Einladung des Museums in den letzten Monaten intensiv mit dem Thema Spuren auseinandergesetzt und zeigen nun in der Sonderausstellung Spuren der Erinnerung die dazu entstandenen Werke wie auch bereits bestehende Arbeiten, die sie im Kontext der Festung neu interpretieren.

Andere Events des Veranstalters

  • Ausstellungen
Eingebunkert
  • Brixen, 09.08.22 // 10:00 - 18:00 Uhr