Film

Ruäch - Eine Reise ins Jenische Europa

Merken
Teilen

CH 2023, Andreas Müller, Simon Guy Fässler, Marcel Bächtiger, 121 Min. Mit Dokumentarfilm. jenisch, deutsch, franz. [deutsche UT]

Am 04. April Einführung zur Situation und Geschichte der Jenischen von Günther Rautz (Institutsleiter EURAC-Institut für Minderheitenrecht, Bozen) und Marco Buckovez (Jenisches Archiv, Tirol)

Das Porträt einer verborgenen Kultur, geprägt von Freiheitsdrang, gezeichnet von alten Wunden. Ein magischer Trip durch das jenische Europa. Ein geheimnisvoller Freund lädt zwei Schweizer Filmemacher auf eine Reise durch ein jenisches Europa ein. Innerhalb von sieben Jahren wuchs langsam das Vertrauen zwischen Jenischen und Filmteam. Von staubigen Vororten in Savoyen bis zu den Wäldern Kärntens erzählen Jenische aus ihrem Leben und nehmen uns mit in ihren Alltag. Ein unsichtbares Band verbindet diese unterschiedlichen Menschen, ihre Liebe zur Freiheit, aber auch die tiefen Wunden der Vergangenheit.

«Ein meisterhaftes Roadmovie zu einem weithin unbekannten Volk, das durch seine Stärke und freie Lebenseinstellung beeindruckt.» (Ysabel Fantou, DOK.fest München)


redaktionell geprüft



Event-Eigenschaften


Sonstiges

Bei schlechtem Wetter möglich

Andere Events des Veranstalters

  • Film
The North Drift – Plastik in Strömen
  • Brixen, 29.04.24 // 20:00
  • Film
The Holdovers - Lezioni di vita
  • Sterzing, ab 02.05.24 // 20:00
  • Film
Die Chaosschwestern und Pinguin Paul
  • Sterzing, 20.05.24 // 16:30
  • Film
Emma e il Giaguaro Nero
  • Bozen, ab 25.04.24 // 14:15
  • Film
Die kleine Spinne Lilly Webster
  • Bozen, 26.04.24 // 16:00
  • Film
Kina e Yuk - Alla scoperta del mondo
  • Bozen, 03.05.24 // 15:45