Musik & Konzerte

Ragnhild Hemsing: „Røta“

Veranstalter: Südtiroler Kulturinstitut
Merken
Teilen

Traditionelle norwegische Volksmusik mit der Hardangerfiedel

Violine und Hardangerfiedel: Ragnhild Hemsing
Cello: Benedict Klöckner
Klavier: Mario Häring

Mittwoch, 26. Oktober 2022, Bruneck, Ragenhaus
Beginn: 20 Uhr – Einführung: 19.15 Uhr im Ragenhaus

Infos und Karten: Südtiroler Kulturinstitut, Tel. 0471 313800, www.kulturinstitut.org

Norwegen – zwischen Klassik und Volksmusik
Die Norwegerin Ragnhild Hemsing ist eng mit der reichen Musiktradition ihres Heimatlandes verbunden. Neben der Violine spielt sie auch Hardangerfiedel, ein traditionelles Instrument der norwegischen Volksmusik, das neben den vier Spielsaiten über zusätzliche Resonanzseiten verfügt. Mit nur 14 Jahren debütierte sie sowohl beim Bergen Philharmonic Orchestra als auch beim Trondheim Symphony Orchestra. Seitdem hat sie sich eine internationale Karriere aufgebaut und die Hardangerfiedel auch außerhalb Norwegens bekannt gemacht. Im Jahr 2021 ging der Preis „Opus Klassik“ in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“ an sie. Ihr Programm „Røta“ zur gleichnamigen CD verknüpft das Werk norwegischer Größen des 19. Jahrhunderts wie Ole Bull, Edvard Grieg, Johan Svendsen oder Johan Halvorsen mit norwegischer Volksmusik. Begleitet wird sie von Mario Häring am Klavier und Benedict Kloeckner am Cello. Mario Häring wuchs in einer deutsch-japanischen Musikerfamilie auf und erregte 2018 Aufsehen, als er bei der renommierten Leeds international Piano Competition den 2. Preis sowie den Yaltah Menuhin Award erhielt. Auch der deutsche Cellist Benedict Kloeckner ist als Solist und Kammermusiker längst auf jenen Podien angekommen, von denen jeder Musikstudierende träumt.

Programm:

Edvard Grieg (1843-1907)

At the Marching Game
Lyrische Stücke, Buch 1 op. 12 „Norwegian“
Lyric Suite op. 54
Gangar (Norwegischer Marsch), Nocturne, Trolltog

Johan Halvorsen (1864-1935)
Passacaglia (nach Georg Friedrich Händel)
Sarabande con Variazioni
Norwegischer Tanz Nr. 2
Entry March of the Boyars
Elegie
The Song of Veslem

Ole Bull (1810-1880)
La Mélancolie
Nocturne

Johan Svendsen (1840-1911)
Swedish Folk op. 27 Nr. 1

(Programmänderungen vorbehalten)

Gefördert von: Autonome Provinz Bozen / Abteilung Deutsche Kultur, Stiftung Südtiroler Sparkasse
In Zusammenarbeit mit: Musikschule Bruneck, Südtiroler Kulturinstitut Wirtschaft & Kultur Bruneck
Unterstützt von: Hypo Vorarlberg Leasing


redaktionell geprüft



Event-Eigenschaften


Teilnahme-Informationen

Anmeldung erforderlich


Musik


Durchführung

Musiker: Ragnhild Hemsing, Benedict Kloeckner, Mario Häring

Andere Events des Veranstalters

  • Ausstellungen
Bücherwelten im Waltherhaus
  • Bozen, 06.02.23 // 9:00 - 18:00 Uhr
  • Theater
Südtiroler Kulturinstitut: Vögel
  • Bozen, ab 08.02.23 // 20:00 - 23:00 Uhr
  • Theater
Theatergastspiel: Vögel
  • Bozen, ab 08.02.23 // 20:00 - 22:15 Uhr
  • Theater
Südtiroler Kulturinstitut: Leon zeigt Zähne
  • Bozen, ab 28.02.23 // 8:45 - 12:30 Uhr
  • Literatur
Lesung mit Musik: Alma Rosé
  • Schlanders, 03.03.23 // 20:00 - 21:45 Uhr