Ausstellungen

Poesie der Lichtblasen

Merken
Teilen

Ausstellung

In dieser Ausstellung erzählt Samantha Schneider eine abstrakte Bildgeschichte über die Existenz von Lichtblasen. Die Lichtblasen sind leuchtende Wesen, welche in einer dunklen Welt leben und das einzige Licht sind, das dort existiert. Ihr Schein erhellt die Dunkelheit - durch ihre Helligkeit wird das Dunkle sichtbar: Für einen kurzen Augenblick erkennt der Betrachter Strukturen im dunklen Raum, ein Labyrinth aus Gängen und Höhlen. Die Lichtblasen verkörpern die Essenz des Lebens, den ewigen Kreislauf von Werden und Vergehen. Ihr Dasein wird anhand einer Licht­blase erzählt, die mit anderen durch die Dunkelheit zieht. Während eine Lichtblase ihr Ende im Schlund eines Raubwesens findet, hat die zweite das Glück, auf einen Partner zu treffen und neues Leben zu schaffen.

Samantha Schneider, geboren 1970 in Sterzing, hat in Innsbruck Kunstgeschichte und Volkskunde studiert und arbeitet als Angestellte. In ihrer Freizeit zeichnet sie Comics (u. a. auch für die Neue Südtiroler Tageszeitung) und schreibt phantasiereiche Geschichten.


Ausstellungs-Informationen

Durchführung

Künstler: Samantha Schneider

Andere Events des Veranstalters

  • Ausstellungen
Schwarzweiß oder bunt
  • Lajen, 11.10.18 // 8:00 - 12:00 Uhr