Führung

Passepartout: Paläste für Gäste - Luxushotels zu Kafkas Zeiten

Merken
Teilen

Passepartout: Der Schlüssel zu weniger bekannten Orten der Stadt. Konstenlos mit Anmeldung. Zwei Führungen in deutscher Sprache.

Meran als ehemaliger Kurort von Weltruf verfügt über viele Hotels, in denen Europas Adel ebenso abstieg wie Bankiers, Künstler und Schriftsteller. Franz Kafka hielt sich im Frühling 1920 für kurze Zeit in einem Grandhotel in Bahnhofsnähe auf. Solche Luxushäuser waren repräsentativ gestaltet, verfügten über die neuesten technischen Einrichtungen und boten ihren Gästen viele Annehmlichkeiten für Genesung und Zerstreuung. Heute gehören sie mit den großen Parks und den Promenaden zum besonderen historischen Ensemble Merans. Während der Besichtigung der ehemaligen Hotels „Emma“, „Bellevue“, „Kaiserhof“ und „Savoy“ spürt man dem Glanz früherer Tage nach, folgt dem wechselvollen Schicksal der Häuser und beobachtet deren erfolgte ‚Verwandlung‘ in Schulen. 1. Führung: 14.30 Uhr 2. Führung: 16.00 Uhr Referentin: Veronika Rieder (Historikerin)

Andere Events des Veranstalters

  • Märkte & Messen
Großer Wochenmarkt in Meran
  • Meran, 19.04.24 // 8:00 - 13:00 Uhr
  • Märkte & Messen
Kleiner Wochenmarkt Meran
  • Meran, 16.04.24 // 8:00 - 13:00 Uhr
  • Vorträge & Tagungen
Eine Sitzbank für Kafka
  • Meran, 11.05.24 // 11:00 - 11:45 Uhr
  • Führung
Franz & Franz: Geschichte in Briefen
  • Meran, 18.05.24 // 15:00 - 16:30 Uhr
  • Essen & Trinken
Herbstmarkt in Meran
  • Meran, 22.09.24 // 8:00 - 17:00 Uhr