Theater

Meraner Feststspiele 2024: Uraufführung der Festspielversion von "BROT

Veranstalter: Verein Meraner Festspiele EO
Merken
Teilen

Im siebten Jahr der „Initiative für Ur- und Erstaufführungen“ bringen die Meraner Festspiele vom 28. Juni bis 20. Juli 2024 ihre nächste Uraufführung.

MERANER FESTSPIELE 2024


In diesem aufwühlenden Stück zeitgenössischer Dramatik wird der Kampf der Bergbevölkerung ums Brot zu einem Kampf um die Existenz. Das äußerst spannende Drama greift auf ein uraltes Motiv der griechischen Tragödie zurück, in dem jemand versucht, die verloren gegangene Ordnung wiederherzustellen und sich dabei als Täter entlarvt.

 

ORGINALTEXT BEI DEN TIROLER VOLKSSCHAUSPIELEN ERSTAUFGEFÜHRT

 

Die Uraufführung des Originaltextes bei den Tiroler Volksschauspielen in der Zeit der Intendanz von Ruth Drexel war ein großer Erfolg. Zwei Jahre später wurde das Stück vom Österreichischen Bundesministerium als eines der besten Theaterstücke des Jahres ausgezeichnet.

 

Was den Besucher erwartet, ist eine spannende, authentische Uraufführung im Stil eines griechischen Dramas mit Chor. Präsentiert wird das Freilichttheater in der traumhaften Kulisse oberhalb der Gärten von Schloss Trauttmansdorff.



redaktionell geprüft



Informationen zum Theaterstück


Besetzung und Durchführung

Autor: Luis Zagler
Darsteller: Evelyn Plank (D), Elmar Drexel (A) und Julian Rohrmoser (A), sowie Sabrina Waldner, Oliver Pezzi, Maria Theresia Platter und Robert Zingerle aus Südtirol
Regie: Judith Keller


Genre

Drama