Tanz

Lucy

Veranstalter: Südtiroler Tanzkooperative
Merken
Teilen

Tanztheater Performance.

Lucy ist zweifellos der berühmteste Australopithecus der Welt. Seine sterblichen Überreste fand man 1974 in Äthiopien. Er ist wichtiges Zeugnis für die Entwicklung der Spezies Mensch hin zum aufrechten Gang. Lucy ist weiblich und besitzt einen
Frauenkörper. Sie ist damit ein erster Mosaikstein in einer langsamen und komplexen Geschichte der Spezies, einer Geschichte von Haltungen, Formen und Symbolen, die zur gegenwärtigen modernen Frau führen.
Die Performance zeichnet diesen Weg nach. Unter Verwendung des zeitgenössischen Tanzes wird die Verwandlung des weiblichen Körpers von der Prähistorie bis heute dargestellt. Wie hat sich der Begriff der Weiblichkeit verändert? Wie äußerten und äußern sich deren Charakteristiken?


redaktionell geprüft



Ausstellungs-Informationen


Durchführung

Darsteller: Stefania Bertola, Elisabeth Ramoser


Event-Eigenschaften


Wetter

Bei schlechtem Wetter möglich

Informationen zur Aufführung


Besetzung und Durchführung

Choreografie: Stefania Bertola
Kompanie: La Quinta Danza


Diese Veranstaltung ist Teil der Eventserie

Alps Move 2018