Vorträge & Tagungen

Kultur am Nachmittag

Veranstalter: Urania
Merken
Teilen

Volkskunde und Ideologie zur Zeit der Option in Südtirol

Im Jahr 1939 wurde die deutsch- und ladinischsprachige Bevölkerung Südtirols vor die Wahl gestellt, entweder in Hitlers Deutsches Reich auszuwandern oder in Mussolinis Italien zu verbleiben. Viele wählten die "Option" für Deutschland, ehe die unter Heinrich Himmler begonnene "Umsiedlung Südtirol" infolge der Kriegsereignisse zum Stillstand kam. Himmler leitete auch die SS-Forschungs- und Lehrgemeinschaft "Das Ahnenerbe", deren Aufgabe darin bestand, "nordisch-germanische" Kultur zu erforschen. Im Sinne des NS-ideologischen Mandats bildete das Ahnenerbe in Südtirol eine sogenannte "Kulturkommission", die von 1940-1943 unfangreiche volkskundliche und sprachwissenschaftliche Forschungen durchführte. Bezugnehmend auf James R. Dows Buch "Angewandte Volkstumsideologie. Heinrich Himmlers Kulturkommissionen in Südtirol und der Gottschee" (2018) geht der Vortragende u.a. auf die Sammlungen von Alfred Quellmalz (Volksmusik), Richard Wolfram (Volksbräuche) und Bruno Schweitzer (Dialekte) ein und erörtert die Frage nach dem Wert dieser problematischen Sammlungen für die Gegenwart.

Meran, urania-Haus, Alton-Saal
Dozent:     Nußbaumer, Thomas


redaktionell geprüft



Event-Eigenschaften


Teilnahme-Informationen

Anmeldung erforderlich

Andere Events des Veranstalters

  • Kurse & Workshops
So ein Theater!
  • Meran, 18.12.19 // 16:45 - 18:15 Uhr
  • Vorträge & Tagungen
Als Christen unsere jüdischen Wurzeln entdecken Seminar
  • Meran, 16.01.20 // 20:00 - 21:30 Uhr
  • Kurse & Workshops
MurX.Musicalkurs
  • Meran, 20.12.19 // 14:30 - 16:00 Uhr
  • Kurse & Workshops
English Cambridge Preliminary & First Certificate
  • Meran, 19.12.19 // 19:00 - 21:00 Uhr
  • Sport & Freizeit
Kreative Dekorationen für Weihnachten
  • Meran, 18.12.19 // 14:00 - 16:00 Uhr
  • Vorträge & Tagungen
Kultur am Nachmittag: Wail wiedr Wintr wert
  • Meran, 17.12.19 // 15:30 - 17:00 Uhr