Ausstellungen

Krippensammlung Stabinger

Merken
Teilen
Krippenausstellung im Hotel Mondschein mit besonderem historischen Hintergrund! Im Jahr 1906 bricht der Bäcker und Gastwirt Anton Stabinger aus Sexten zu einer Pilgerreise nach Palästina auf – für die damalige Zeit eine echte Pionier-Leistung! Stabingers Liebe galt seit jeher dem Krippenbau, mit präzisen Skizzen von den heiligen Stätten kehrte er nach Hause zurück. Dort baute er mit handwerklichem und künstlerischem Geschick grandiose orientalische Krippen originalgetreu nach. Die prächtigen Krippenfiguren und Figurengruppen stammen von den zeitgenössischen Holzschnitzern Seisl, Gwercher, Speckbacher, Spiegl aus Nord-Tirol und Josef Tschurtschenthaler aus Sexten.


Event-Eigenschaften


Sonstiges

Bei schlechtem Wetter möglich