Theater

König Ubu

Veranstalter: Museo della Collegiata - San Candido
Merken
Teilen

Musikalisches Spektakel von Alfred Jarry Bühne: Theaterwerkstatt Innichen

Spontan wie ein Kleinkind fasst Ubu einen kühnen Plan: Er will nach oben! Nur dumm, dass gerade weit und breit kein Thron frei ist. Angestachelt von seiner Frau beschließt er, den amtierenden König von Polen (also ganz weit weg!) zu massakrieren. Einmal an der Macht erweist er sich als tüchtiger Tyrann. Er lässt den Adel abservieren und verlangt die aberwitzigsten Steuern, um seinen Besitz ins Unermessliche zu steigern. Der Sohn des ermordeten Königs schwört Rache. Ubu muss nach "Meinungsverschiedenheiten" mit dem russischen Zaren nach Frankreich fliehen und fängt dort sein Leben noch einmal ganz von vorne an: Er will nach unten! Mit der gleichen trotzigen Dickköpfigkeit, die er zuvor auf seinem Weg zur Macht gezeigt hat, zwingt Ubu nun die Menschen, ihn als Knecht zu akzeptieren.

Die Theaterwerkstatt Innichen greift unter der Regie von Torsten Schilling auf eine Fassung zurück, die zusätzlich mit energiegeladenen Songs gespickt ist und lässt somit ein skurril-witziges Theaterspektakel für unsere Zeit entstehen.


redaktionell geprüft



Ausstellungs-Informationen


Durchführung

Autor: Alfred Jarry
Darsteller: Peppe Mairginter, Dagmar Pircher, Ingrid Tempele, Christiana Dal Molin, Nina Schmidhofer, Paul Niederwolfsgruber, Harald Kraler, Musiker: Raphael Steinwandter, Jana Fauster
Musik: Martin Gasser
Regie: Torsten Schilling