Kurse & Workshops Sonstiges

Kinderwanderung: Ladinisch lernen für kleine Abenteurer

Merken
Teilen

Kurzer Ausflug in Enneberg Pfarre mit einem lustigen Ladinischkurs für die kleinen Gäste

Der Ausflug wird von der Tourismusgenossenschaft St. Vigil – St. Martin in Zusammenarbeit mit dem Ladinischen Kulturinstitut „Micurá de Rü“ im Rahmen des Projektes der Gemeinde Enneberg „La Pli, ein zu entdeckender Schatz“ organisiert und vom Ministerium für Kultur PNRR M1C3 – AKTIVITÄTEN HISTORISCHE DÖRFER finanziert. Ein kleines Bergdorf wie Enneberg kann auch für die Kleinen (4-8 Jahren) faszinierend sein. In Begleitung von zwei Gästeführerinnen können sie die Besonderheiten der Bauernhäuser, der Scheunen, der Brotbacköfen, der Brunnen und der alten Wege entdecken, die einzige Möglichkeit aus dem oder ins Tal zu kommen. Wenn das Wetter es zulässt, machen die Kinder, die auch von ihren Eltern begleitet werden können, mit den Führerinnen einen Spaziergang vom Dorfplatz in Enneberg bis zur Brachmühle. Unterwegs werden Geschichten aus den Fanes-Sagen und über den ladinischen Helden, besser bekannt als Gran Bracun, erzählt . Zudem haben die Kinder die Möglichkeit, Heilkräuter und einige Früchte der Natur wie Walderdbeeren und Himbeeren näher kennen zu lernen. Bei schlechtem Wetter findet das Treffen im Haus der Kultur in Enneberg statt. Die Kinder werden die Möglichkeit haben verschiedene Spiele kennenzulernen, die ihnen helfen werden, Wörter auf Ladinisch zu entdecken. Zu diesem Zweck wird auch das italienisch-ladinische Wörterbuch verwendet, das so erklärt wird, dass es auch von den kleinsten Kindern leicht verstanden werden kann. In Gruppen werden dann Fragen gestellt, deren Antworten gemeinsam im Wörterbuch nachgeschlagen werden können. Ein weiteres Spiel ist das „Hexenspiel“, bei dem die Teilnehmer versuchen müssen, die Bedeutung bestimmter Ausdrücke und Wörter auf Ladinisch zu erraten, um das Spiel zu gewinnen.

Andere Events des Veranstalters

  • Kurse & Workshops
Roda dles viles: Wanderung auf entdeckung der Viles
  • Pfarre, ab 01.08.24 // 9:00 - 12:00 Uhr