Film

Ivie wie Ivie

Merken
Teilen

DE 2021, Sarah Blaßkiewitz, 112 Min. Mit Haley Louise Jones, Lorna Ishema, Anne Haug, Maximilian Brauer, Anneke Kim Sarnau. deutsch [ital. UT]

Die afrodeutsche Ivie, von ihren Freunden ‚Schoko’ genannt, wohnt mit ihrer besten Freundin Anne in Leipzig und arbeitet übergangsweise im Solarium ihres Ex-Freundes Ingo, während sie noch auf der Suche nach einer festen Anstellung als Lehrerin ist. Plötzlich steht ihre – ihr bis dahin unbekannte – Berliner Halbschwester Naomi vor der Tür und konfrontiert sie mit dem Tod des gemeinsamen Vaters und dessen anstehender Beerdigung im Senegal. Während die Schwestern sich langsam kennenlernen, stellt Ivie zunehmend nicht nur ihren Spitznamen, sondern auch ihr Selbstbild infrage.

Ivie presta poca attenzione alle domande e ai commenti razzisti che riceve ai colloqui di lavoro nelle scuole, che si concentrano più sulla sua razza che sul suo background di insegnante. Tutto cambia quando riceve una visita dalla sorellastra che non sapeva di avere, che vive a Berlino e che arriva con la notizia della morte del loro padre Amadou in Senegal e l'idea che le due dovrebbero andare insieme al funerale.

In Zusammenarbeit mit / con la collaborazione di Netzwerk Gewaltprävention/rete prevenzione violenza und/e Forum Prävention/forum prevenzione


Event-Eigenschaften


Sonstiges

Bei schlechtem Wetter möglich

Andere Events des Veranstalters

  • Film
Maskerade
  • Bozen, 03.03.23 // 15:30
  • Film
Das Versprechen - La promessa
  • Bozen, 03.02.23 // 15:30
  • Film
Das versunkene Dorf
  • Sterzing, 14.04.23 // 16:00
  • Film
Pumuckl und der blaue Klabauter
  • Brixen, 13.02.23 // 16:30
  • Film
Der Schneeleopard
  • Schlanders, 22.02.23 // 20:00
  • Film
Willi und die Wunderkröte
  • Brixen, 20.02.23 // 16:30