Ausstellungen

INTRA/EXTRA Künstlermigration in der frühen Neuzeit 1500–1800

Veranstalter: Schloss Tirol - Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte
Merken
Teilen

Ausstellung zur Künstlermigration in der frühen Neuzeit

Die Ausstellung INTRA-EXTRA beleuchtet die Künstlermigration in der Region Tirol-Südtirol-Trentino. Im 16. Jahrhundert brachten Künstler aus süddeutschen Zentren die Renaissance nach Südtirol und kamen mit oberitalienischen Kunstschaffenden in Kontakt. Ab etwa 1630 kehrten viele Tiroler Künstler den ausländischen Hofzentren den Rücken und begaben sich selbst nach Europa. Die Ausstellung präsentiert über 20 Künstlerbiografien, die die wechselseitigen Kultureinflüsse durch Migration verdeutlichen. Sie zeigt, wie Künstler durch unterschiedliche Lebensläufe und stilistische Prägungen markante künstlerische Phänomene schufen und sensibilisiert für die Bedeutung der Künstlerwanderung als Ausbildungskonzept und bereicherndes Element.


redaktionell geprüft


Andere Events des Veranstalters

  • Ausstellungen
Andrea Pozza: Zeit und Erinnerung
  • Dorf Tirol, 23.07.24 // 10:00 - 17:00 Uhr
  • Film
SILENT OPEN AIR-KINO
  • Dorf Tirol, 13.09.24 // 19:30