Vorträge & Tagungen

Impulsreferat Gemeinsam den Weg bestreiten

Veranstalter: Alzheimer Südtirol
Merken
Teilen

Ernst Viertler vertieft, was man im Umgang mit Menschen, die an Alzheimer und verschiedensten Demenzformen leiden wissen muss, um als Angehörige die Pflege zu stemmen.

Ernst Viertler ist diplomierter psychiatrischer Gesundheits- und Krankenpfleger aus dem Salzburger Land und referiert über Hintergrundinformationen rund um die Demenz, Empfehlungen im Umgang mit Menschen, die an Alzheimer und verschiedensten Demenzformen leiden sowie über Tipps für pflegende Angehörige.
Veranstalter ist die Alzheimervereinigung Südtirol. Präsident Ulrich Seitz weist darauf hin, dass Angehörige von Demenz-Patienten auf die ASAA mit Unterstützungsangeboten und Kampagnen zur Sensibilisierung rechnen können, die ihnen helfen, aus der peinlichen Berührtheit zu kommen, mit der leider immer noch viele reagieren, wenn sie mit Krankheiten konfrontiert werden, die im Alter einen Gedächtnisverlust verursachen.
Das Tabu Demenz gilt es mit langem Atem aus der Gesellschaft zu verbannen. "Mit der Demenz eines Partners, Verwandten oder Freundes ändert sich die Lebenssituation vieler Menschen. Es braucht Rat, Wegweiser durch vorhandene Angebote und Aufgenommen werden von anderen", so Seitz, "je früher die Situation erkannt wird und Informationen eingeholt werden, desto besser geht es den Betroffenen und den Angehörigen."
In Sterzing gibt es eine Selbsthilfegruppe der Alzheimervereinigung, deren Tätigkeit am 18.01.2018 vorgestellt wird.
Alle Interessierten sind eingeladen, um mehr über Demenz zu erfahren.
Der Eintritt im Seminarsaal des Stadttheater Sterzing ist kostenlos.
Es wird um eine Spende gebeten.


redaktionell geprüft



Informationen zum Workshop/Kurs


Durchführung

Referierende: Ernst Viertler


Informationen zur Veranstaltung


Durchführung

Zielgruppe: Angehörige von Demenzkranken, Interessierte