Theater

Im Treibsand – Loslassen

Veranstalter: Vereinigte Bühnen Bozen
Merken
Teilen

von Edith Moroder

Uraufführung

Fassung von Brigitte Knapp

Koproduktion: ASAA Verein Alzheimer Südtirol Alto Adige

Eine Mutter und eine Tochter. Zwei Menschen, die miteinander verbunden sind. Eine Beziehungsgeschichte. Nicht irgendeine Beziehungsgeschichte.
Denn diese Beziehung ist von Liebe und Fürsorge getragen und löst sich dennoch bruchstückhaft und bedingungslos auf. Denn diese Tochter weiß: „Sie ist meine Mutter, aber sie weiß es nicht mehr.“ Denn Gedächtnis und Erinnerung entschwinden. Ein Mensch gerät in den Treibsand und geht darin verloren. Edith Moroder hat ihre an Alzheimer erkrankte Mutter über Jahre gepflegt und diese ebenso unwiederbringlichen, humorvollen wie auch schmerzhaften Erfahrungen in einem Buch niedergeschrieben.

Angelpunkt und Anker „Im Treibsand“ sind für die Autorin und Regisseur Christian Mair das Loslassen. Das einander Loslassen, der Verlust und das friedvolle Verabschieden der eigenen Ansprüche, Wertvorstellungen, der Sprache und der gewohnten Rollen. Dialoge von Mutter und Tochter, Situationsszenen und innere Monologe aus zwei Wahrnehmungswelten bilden miteinander verschränkt und zu einem Puzzle montiert eine heutige Wirklichkeit ab.

Das Stück entsteht zum 20. Jubiläum des ASAA Vereins Alzheimer Südtirol Alto Adige und betrachtet achtsam eine Krankheit, die zu den meist verbreitetsten gehört.

Edith Moroder *in Bozen, klassische Matura, Studium der Sprachen, Geschichte, Kunstgeschichte in Florenz, Promotion 1977. Unterricht an italienischen Oberschulen in Bozen, zugleich kulturjournalistische Tätigkeit und Übersetzungen mit Schwerpunkt Kunst; eigene Publikationen. Verheiratet, Mutter zweier erwachsener Kinder. Seit 1999 ehrenamtlich im Verein Alzheimer Südtirol Alto Adige ASAA als Medienbeauftragte, derzeit Vizepräsidentin.


redaktionell geprüft



Event-Eigenschaften


Teilnahme-Informationen

Barrierefrei


Wetter

Bei schlechtem Wetter möglich

Informationen zum Theaterstück


Besetzung und Durchführung

Autor: Edith Moroder
Darsteller: Patrizia Pfeifer, Liz Marmsoler
Kostüme: Mirjam Falkensteiner
Musik: Barbara Zanetti
Regie: Christian Mair

Andere Events des Veranstalters

  • Theater
Der Regenbogenfisch
  • Bruneck, 22.11.19 // 16:00 - 16:40 Uhr
  • Theater
Shut up
  • Bozen, 11.01.20 // 18:00
  • Theater
Radetzkymarsch
  • Bozen, 08.02.20 // 20:00 - 21:30 Uhr
  • Theater
Ti amo - Ich auch
  • Bozen, 05.03.20 // 20:00 - 21:30 Uhr
  • Theater
Christoph Kolumbus
  • Bozen, 25.03.20 // 20:00 - 21:30 Uhr
  • Theater
I FEEL LOVE
  • Bozen, 21.05.20 // 20:00 - 22:00 Uhr