Ausstellungen

Hofburg

Merken
Teilen

Seit der Mitte des 13. Jahrhunderts bis 1973 war die Hofburg die Residenz der Bischöfe des Bistums Brixen.

Seit der Mitte des 13. Jahrhunderts bis 1973 war die Hofburg die Residenz der Bischöfe des Bistums Brixen. Bis zur Säkularisation im Jahre 1803 hatten die Bischöfe auch die weltliche Herrschaft inne, so dass Brixen einen Fürstenhof mit entsprechender Verwaltung hatte. Daher stammt der Name „Hofburg“ für die Residenz. Mit der Verlegung des Bischofsitzes nach Bozen im Jahre 1973 erhielt die Hofburg eine neue Widmung: Seither beherbergt sie das Diözesanmuseum und das Diözesanarchiv.

Andere Events des Veranstalters

  • Ausstellungen
Markus Vallazza und Dante. Das Werk im Werk
  • Brixen, 14.06.21 // 10:00 - 17:00 Uhr
  • Ausstellungen
Heiliges und Heilige über den Pass
  • Brixen, 01.07.21 // 10:00 - 17:00 Uhr