Ausstellungen

Historische Marmor Spurensuche

Merken
Teilen

Mittelschwierige Wanderung.

Diese Tour startet mit einem eindrucksvollen Film über Entstehung, Geschichte, Abbau und Verarbeitung des Marmors. Anschließend fahren wir mit den Privatautos (gerne können Fahrgemeinschaften gebildet werden) hinauf nach Tarnell. Dort angekommen führt die Wanderung entlang der historischen Marmorstraße, vorbei an der Göflaner Alm hinauf zum Aussichtspunkt mit Blick zum Göflaner Marmorbruch. Das ist auch gleichzeitig das Sommeratelier von Grassl Bernhard, einem bekannten Laaser Künstler. Entlang des Marmor Themenweges erfahren Sie Spannendes über die Entstehung und den schwierigen Abbau des Marmors. Nun haben Sie sich eine kurze Ruhepause und ein Mittagessen auf der traumhaften Terrasse der Göflaner Alm (1.826 m ü. M.) verdient. Auf Wunsch serviert Ihnen Almwirt Christian frische Gerichte à la carte - Mittagessen ist im Preis nicht inbegriffen. Anschließend besichtigen wir den „Alpbruch“ in dem ausschließlich mit Hammer und Meißel Marmor abgebaut wurde. In diesem stillgelegten offenen Marmorbruch wurde im Tagebau von 1800-1900 gearbeitet. Mit Hammer und Meißel können Sie nun selbst werkeln und sich in die Zeit des 19 Jhd zurückversetzten. Nach der Rückkehr nach Laas besuchen wir noch die neue Laaser Marmorwelt, welche exklusiv für Gäste der Genossenschaft Marmorplus zugänglich ist. Fühlen und spüren Sie die einmalige Strahlkraft des Marmors. Bestaunen Sie den alten Portalkran und die wertvollen Skulpturen welche in den letzten Jahren bei den Marmorsymposien in den Stein gehauen wurden. Erleben-Staunen-Spüren so lautet das Motto von Marmorplus Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Voraussetzung sind Trittsicherheit. Teilnahme auf eigene Verantwortung.

Andere Events des Veranstalters

  • Führung
MarmorErlebnisführung
  • Laas, 07.07.22 // 10:30 - 12:30 Uhr
  • Führung
MarmorErlebnisTour
  • Laas, 06.07.22 // 9:00 - 16:00 Uhr
  • Führung
MarmorErlebnisTour "Relax"
  • Laas, 08.07.22 // 13:30 - 17:00 Uhr