Führung

Erlebnisburg Altfinstermünz

Veranstalter: Erlebnisburg Altfinstermünz
Merken
Teilen

Mittelalterliche Erlebnisburg mit Brückenturm, Klausenturm, Besucherzentrum, Naturhöhle, Siegmundseck, Kapelle und Klausenschenke

Altfinstermünz wird vom Verein Altfinstermünz restauriert und ist eine Befestigungsanlage in der Gemeinde Nauders in Tirol.
Einst verlief hier die Via Claudia Augusta, die römische Kaiserstraße über die Alpen von der Poebene über den Reschenpass bis nach Augsburg. Bis zum Bau der neuen Reschenstraße (1850-1854) führte der gesamte Verkehr durch Altfinstermünz. Besonderheiten der Grenzfeste sind der Wehrturm mit Pechnase, die Klause mit Durchfahrt und auf einem Felsvorsprung der rechteckige Turm, Sigmundsegg. Durch das neu errichtete Besucherzentrum gelangt man in die Naturhöhle und durch einen Felsengang zu diesem Festungsturm. Nahe der alten Zollfeste in der Innschlucht steht die 2005/06 renovierte Kapelle. Der Klausenturm wurde 2010/2011 restauriert und im Rahmen des Interreg-Projektes "Historische Grenzbefestigungsanlagen" durch die EU gefördert.
Auf Anfrage können Führungen unter 0664 3959471 gebucht werden. Altfinstermünz ist nur zu Fuß erreichbar entweder von Hochfinstermünz an der Reschenstraße aus oder von der Schweiz von Weinberg (Vinadi) aus oder über Schalkl.


redaktionell geprüft