Theater

Eine Produktion der Carambolage: „DAS EINE UND DAS ANDERE”

Veranstalter: Carambolage
Merken
Teilen

Theater

Geschichten vom Lieben und Sterben 

von Heinrich Schwazer

Uraufführung mit Liz Marmsoler, Patrizia Pfeifer, Hans-Jürgen Bertram, Horst Herrmann 

Regie: Torsten Schilling
Bühne: Kerstin Kahl
Kostüme: Sieglinde Michaeler & Walter Granuzzo
Licht und Technik: Julian Geier, Fabian Aster
Bühnenbau: Robert Reinstadler
Fotos: Luca Guadagnini, Tiberio Sorvillo 

Anlässlich des 70jährigen Bestehens des Südtiroler Theaterverbandes schrieb die Südtiroler Theaterzeitung 2021 einen Autorenwettbewerb aus. Das Siegerstück „Das Eine und das Andere“ von Heinrich Schwazer erlebt nun seine Uraufführung auf der Bühne der Bozner Carambolage.
Ein Schauspiel, dessen Innigkeit inmitten der verhärteten Grundsatzdebatten dieser Zeit wie ein Geschenk an das Theater wirkt.
Scheinbar willkürlich zoomt die Textsammlung unseren Blick auf verschiedenste Momente ab dem mittleren Lebensalter und bringt fern allen Pathos die Untrennbarkeit der großen Themen Liebe & Tod auf den Punkt. 

Es sind stille, vielseitige Kurzgeschichten, die tief berühren, voll außergewöhnlicher Situationskomik stecken und uns durch schräge Wendungen verblüffen. Die mit großer Liebe und genauer Beobachtung gezeichneten Figuren sind in ihrer skurrilen Kauzigkeit der „Normalität“ des alltäglichen Wahnsinns entnommen: Eine Rentnerin, die ihrem Hund nachtrauert. Das Ehepaar, welches sich um sein krankes Kind sorgt. Die Heiligenbild-stürmende Schlager-Enthusiastin im Liebeskummer. – Diese und andere Begegnungen betrachten grundlegend ernste Situationen aus so ungewöhnlichen Perspektiven, dass sich selbst in verzweifelte Lebenslagen immer ein Lächeln des Glücks einmischt. … Die Hoffnung stirbt zuletzt. Die Liebe nie.


redaktionell geprüft



Event-Eigenschaften


Sonstiges

Bei schlechtem Wetter möglich


Teilnahme-Informationen

Anmeldung erforderlich

Andere Events des Veranstalters

  • Theater
Improtheater Carambolage: “Million Story Hotel”
  • Bozen, 01.06.22 // 20:00 - 22:00 Uhr