Sonstiges

Die Kunst im Raum und der Raum für alle: Femcafé goes Kunst Meran

Merken
Teilen

Das Feministische Infocafé femminista bleibt flexibel und macht sich Meran zu eigen.

In Zusammenarbeit mit Kunst Meran Merano Arte und im Rahmen der Ausstellung „Elisabeth Hölzl, Gina Klaber Thusek. Lichtpausen, lückenhaft“ zieht das Femcafè vorläufig im Kunsthaus ein und trifft sich an zwei Terminen im Frühjahr direkt in den Räumlichkeiten von Kunst Meran Merano Arte.

„Wir werden neue Räume mit feministischen Themen füllen und doch ganz bei uns bleiben. Wir werden weiterarbeiten und uns von neuen Umgebungen auch mittragen lassen. Wir werden laufende Projekte weiterdenken und aktuelle Tätigkeiten in gewohnter Manier koordinieren.“  Darum wird es bei diesen Treffen gehen.

Die Treffen sind für alle Menschen offen, die sich mit Feminismus und Gleichberechtigung beschäftigen wollen.


redaktionell geprüft



Event-Eigenschaften


Sonstiges

Bei schlechtem Wetter möglich

Andere Events des Veranstalters