Theater Eventserie

Die Geierwally | Freilichttheater

Veranstalter: EISACKTALER VOLKSTHEATER E.O.
Merken
Teilen

Freilichttheater im Kloster Neustift bei Brixen

40 Jahre Eisacktaler Volkstheater

 Felix Mitterer

 DIE GEIERWALLY

 Regie Claus Tröger (Salzburg)

 

  

ZUM STÜCK

Die Tochter des reichsten Bauern, macht etwas, für das kein Mann im Ort den Mut aufbringt: Sie hebt ein Adlernest aus und nimmt das Jungtier an sich. Fortan hat sie eine treue Begleiterin und einen neuen Spitznamen: Geierwally. Nach ihrem Erfolg hält Nachbar Vinzenz Gellner um ihre Hand an. Doch Wally will den Bären-Josef – eine Beziehung, die ihr Vater, der Höchstbauer, jedoch verbietet. Als sie sich seinem Gebot widersetzt, verbannt er sie in die Berge. Erst als der Vater stirbt, kehrt sie ins Dorf zurück. Als Höchstbäuerin und reichste Frau der Gegend sollte sie nun endlich frei sein. Doch die traditionellen Strukturen ihrer Umgebung wirken weiter.

Es geht um die Emanzipation der Frau, die nicht und nicht gelingen will, vor allem nicht in der patriarchalen Gesellschaft, in der dieser Roman spielt. Es geht um einen Kampf mit dem übermächtigen Vater. Und es geht um den Bärenjosef, ihrem heimlichen Angebeteten, dem sie ihre Liebe zu spät gesteht.

 

1992 schrieb der Tiroler Heimatdichter und Volksautor Felix Mitterer exklusiv für die Geierwally Freilichtbühne in Elbigenalp seine Adaption der „Geierwally“. Mit seiner Theaterpranke hat er hier eine großartiges Volkstück geschaffen. Blutvolle Charaktere agieren in packenden Szenen, eine über 100 Jahre alte Geschichte wird somit virtuos in Szene gesetzt.

 

Wir wünschen einen unvergesslichen Theaterabend.

 

REGIE: Claus Tröger

Claus Tröger ist in Südtirol kein Unbekannter, führte er allein bei den Rittner Sommerspielen sieben Mal Regie. Zudem hat er einen Lehrauftrag an der EU-Theaterschule in Bruneck.

Geboren in Hallein, seit 1978 freier Regisseur und Dozent. Von 1984 bis 1999 war er Intendant des Kleinen Theaters in Salzburg, gab Seminare im Bereich Gegenwartsdramatik und führte Regie im deutschsprachigen Raum. Er ist Gründungsmitglied der „Europäischen Theaterinitiative“ und war von 1993 bis 1996 Mitglied des Salzburger Landeskulturbeirats, Lehrbeauftragter an der Theaterschule in Bruneck und Mitglied in diversen Jurys und Findungskommissionen. Zu seiner Intendanz am Kleinen Theater übernahm er 1995 auch die Intendanz des Salzburger Theaters Metropolis.

 

BESETZUNG

Patrizia Hainz, Alessandra Luciani, Joachim Mitterutzner, Christian Prader, Roland Hofer, Josef Tauber, Zita Plaickner Brenninger, Sara Iovino, Hubert Fischer, Georg Stedile, Petra Fink Taschler, Monika Lintner, Marie Stadler Krapf, Matthias Krapf, Harald Duml, Hubert Ellemunt, Gustl Prader, Monika Brunner, Alexandra Trocker, Petra Fischnaller, Elisa Irsara, Brigitta Haidacher, Maximilian Vonklausner, Lukas Prader, Samuel Bacher, Stefan Vonklausner, Pepi Lanz, Renato Valentinotti und Martin Nagler

EIN GROSSES ENSEMBLE

Für die Umsetzung eines solchen Freilichttheaters werden neben vielen Spieler und Spielerinnen auch viele Helfer von den Eisacktaler Bühnen benötigt. So wird den vielen Bühnenmitgliedern, der 33 Mitgliedsbühnen, die Möglichkeit geboten, an einer großen Produktion in jeglicher Form mitzuwirken und sich weiterzubilden.

An die 60 bis 70 ehrenamtliche Helfer werden benötigt.

SPIELORT

Augustiner Chorherrnstift Neustift bei Brixen

Eingang am Seitentor beim Kloster Parkplatz

 

TERMINE (jeweils um 21:00 Uhr)

Freitag, 5. Juli  - Dienstag, 9. Juli - Donnerstag, 11. Juli - Freitag, 12. Juli - Samstag, 13. Juli - Montag, 15. Juli - Mittwoch, 17. Juli - Donnerstag, 18. Juli - Freitag,19. Juli - Montag, 22. Juli - Dienstag, 23. Juli

 

KARTEN                                  

Eintritt € 20,-

Premiere € 25,- inkl. Premierenfeier

 

RESERVIERUNGEN

-        Buchungen von Tickets Online ab sofort:

Tag und Nacht Tickets online kaufen: www.volkstheater.it

-        Buchung von Tickets per Telefon

Tel 392 065 5600 Mo. bis Fr. 18-19.00 Uhr (WhatsApp 24/7 – keine SMS)

 -        Buchung von Tickets per E-Mail [ kartenservice@volkstheater.it ]

 Die Plätze sind nummeriert. | geeignet ab 14 Jahren.

 

ABENDKASSA

Am Spieltag ab 20:00 Uhr besetzt [392 065 5600] Eingang am Seitentor beim Kloster Parkplatz

 

STAB

Regie: Claus Tröger

      Komposition und Live-Musik: Davide Lorenzato



      Events dieser Serie



      Event-Eigenschaften


      Teilnahme-Informationen

      Anmeldung erforderlich


      Informationen zum Theaterstück


      Besetzung und Durchführung

      Autor: Felix Mitterer
      Musik: Davide Lorenzato
      Regie: Claus Tröger


      Genre

      Drama

      Andere Events des Veranstalters

      • Theater
      Die Geierwally | Freilichttheater
      • Neustift, 18.07.24 // 21:00 - 22:45 Uhr