Vorträge & Tagungen

Die Andersartigkeit als Potential

Merken
Teilen

Buchpräsentation: Lampedusa. Bildergeschichten vom Rande Europas

Die Herausgebertätigkeit von Spector ist am Schnittpunkt zwischen Kunst, Theorie und Design angesiedelt. Dieser Verlag aus Leipzig untersucht die Möglichkeiten, die sich durch einen aktiven Austausch zwischen den verschiedenen Personen bieten, die in die Prozesse der Buchproduktion eingebunden sind: Künstler, Autoren, Buchgestalter, Lithografen, Drucker und Buchbinder. Das Buch in seiner Eigenschaft als Medium verwandelt sich in eine Bühne, in einen Ort der Begegnung und des produktiven Austauschs. Im Jahr 2017 hat Spector Books "Lampedusa. Bildgeschichten vom Rande Europas" über ein Projekt der Migrant Images Research Group publiziert, an dem die Verleger selbst zusammen mit dem Fotografen Armin Linke beteiligt sind. Da heute die Bilder genauso in Bewegung sind wie die Menschen, hat Armin Linke anlässlich der Einladung zur Teilnahme an einem Fotoprojekt über Lampedusa seine Kamera zu Hause gelassen und stattdessen ein Team der Universität Karlsruhe mitgenommen, damit sie mit den ortsansässigen Fotografen über ihre Fotografien sprechen könnten. Das gesammelte Material ist in dem Buch enthalten, das bei Lungomare präsentiert wird.


Ausstellungs-Informationen

Durchführung

Referierende: Anne König, Emilie Josso