Theater

Der Tanz

Veranstalter: Accademia dell'arte della diversità-Teatro la Ribalta
Merken
Teilen

Ein Tanztheaterprojekt, welches das sehr hohe künstlerische Niveau der Bozner Theatergruppe bestätigt und deren stilistische Leitung unterstreicht.

"Der Tanz" ist das poetische Manifest der Akademie Kunst der Vielfalt - Teatro la Ribalta: Ein Projekt, das den Sinn seiner theatralische Zugehörigkeit hinterfragt, und zwar in Form einer neuen Kreation, die das erste mal all seine Schauspieler und Schauspielerinnen und viele externe Künstler gemeinsam auf die Bühne stellt. Es ist ein "Tanz-Theater", eine Metapher der Welt, in der die Personen, in einem Raum gefangen, versuchen, dem eigenen Leben einen Sinn zu geben: Gefangene der eigenen Gewohnheiten und sozialen Konventionen, in einem physischen und psychischen Lebensraum eingeengt, den Blicken der "Anderen" ausgesetzt. Sie kämpfen, um den vorgegebenen Regeln und der Logik nicht zu unterliegen. Sie suchen einen Ausweg, eine Möglichkeit, um ihre Eigenart, ihre eigene, intime und einzigartige Geschichte wiederzufinden. Ihr Kampf ist eine Hommage an die menschliche Verletzlichkeit, eine Hymne an ein mögliches Leben, voll von Schönheit und stetiger Verwunderung.

Die Werke, Erzählungen und Gedanken großer Autoren wie Pirandello, J.P. Sarte und Bruno Schulz waren uns für diese Produktion sehr hilfreich.

TRAILER: https://vimeo.com/277432819


redaktionell geprüft



Ausstellungs-Informationen


Durchführung

Autor: Antonio Viganò
Darsteller: Michele Fiocchi, Vasco Mirandola, Monica Trettel, Michael Untertrifaller, Rodrigo Scaggiante, Maria Magdolna Johannes, Daniele Bonino, Matteo Celiento, Mirenia Lonardi, Rocco Ventura, Jason De Majo
Regie: Antonio Viganò


Diese Veranstaltung ist Teil der Eventserie

Der Tanz - Regionale Tournèe Kunst der Vielfalt

Videos des Events