Vorträge & Tagungen

Der digitale Transformationsprozess aus Geschlechterperspektive

Veranstalter: Eurac Research
Merken
Teilen

Inwieweit fördert die Digitalisierung die Teilhabe am Arbeitsmarkt und an der Gesellschaft aus einer Genderperspektive?

Dieser Frage und weiteren Aspekten geht unsere Stiftung Südtiroler Sparkasse Global Fellow Irem Güney-Frahm in ihrem Vortrag nach. Irem Güney-Frahm forscht vor allem zu Fragen der Gleichstellung der Geschlechter und der Globalisierung, der internationalen Entwicklung, der Digitalisierung und den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie. Sie hat Wirtschaftswissenschaften, European Studies und Gender Studies in Istanbul, Bath und Berlin studiert. In ihrem Vortrag wird sie die Digitalisierung als gesellschaftlichen Umbruch aus einer Genderperspektive beleuchten.

Die verbreitete Verwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und die nicht zuletzt mit der Covid-19-Pandemie beschleunigte Digitalisierung verändern unsere Welt. Dieser gesellschaftliche Wandel wirkt sich je nach Geschlecht, sozialem Status, ethnischer Zugehörigkeit und/oder körperlicher und geistiger Gesundheit unterschiedlich auf die Menschen aus. Dieser Vortrag nimmt daher eine geschlechter- und diversitätssensible Perspektive ein und betrachtet die neuen Chancen und Herausforderungen, die sich mit dem Transformationsprozess ergeben. Erleichtert z.B. e-government den Zugang zum öffentlichen Leben für Frauen und Männer in gleichem Maβe? Inwiefern fördern Online-Bildungsangebote aus Geschlechterperspektive die Teilnahmechancen auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft? Wie kann Digitalisierung dazu beitragen, dass die unbezahlte Arbeit im Haushalt gerechter verteilt wird? Der Vortrag konzeptualisiert diesen sozialen Wandel auf drei Ebenen, der individuellen, gemeinschaftlichen und gesellschaftlichen Ebene, zeigt die geschlechtsbezogenen Veränderungen auf jeder einzelnen Ebene auf und diskutiert sie aus einer kritischen Perspektive anhand von Beispielen aus dem globalen Norden und Süden.

Öffentliche Vorlesung
Schöne neue Welt – der digitale Transformationsprozess aus Geschlechterperspektive

23.06.2022 | 11.00 CET

Zur Zoom-Anmeldung:
https://scientificnet.zoom.us/meeting/register/tJAkce2srjgiGtVoO6Jo4kFp-uU3Re3DFoGH

Die Teilnahme ist kostenlos und steht allen Interessierten offen.
Der Vortrag wird in deutscher Sprache gehalten.



Event-Eigenschaften


Sonstiges

Bei schlechtem Wetter möglich
Online


Teilnahme-Informationen

Anmeldung erforderlich
Barrierefrei


Informationen zur Veranstaltung


Durchführung

Referierende: Irem Güney-Frahm