Literatur

Das Ende des Kapitalismus? Ulrike Herrmann im Gespräch

Veranstalter: Stadtbibliothek Meran
Merken
Teilen

Bestseller Autorin Ulrike Herrmann im Gespräch mit Patrick Rina. Eine Veranstaltung im Rahmen von AutorInnen in Meran - Appuntamento a Merano

Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsredakteurin bei der „tageszeitung“ (taz). Sie ist ausgebildete Bankkauffrau, hat die Henri-Nannen-Schule für  Journalismus absolviert und hat Geschichte und Philosophie an der FU Berlin studiert. Regelmäßig ist sie Gast im Radio und im Fernsehen. Von ihr stammen mehrere Bestseller. Ihr neuestes Buch von 2022 trägt den Titel: „Das Ende des Kapitalismus. Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind – und wie wir in Zukunft leben werden“.

Zuletzt erschienen:

Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen. Warum es kein Wunder ist, dass wir reich geworden sind. Piper 2022

Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung. Die Krise der heutigen Ökonomie oder Was wir von Smith, Marx und Keynes lernen können. Piper 2018


Moderation: Patrick Rina


redaktionell geprüft



Event-Eigenschaften


Teilnahme-Informationen

Anmeldung erforderlich

Andere Events des Veranstalters

  • Vorträge & Tagungen
Appuntamento a Merano - Das Ende des Kapitalismus?
  • Meran, 04.07.24 // 21:00 - 22:30 Uhr
  • Literatur
I luoghi e gli incontri. Conversazione con Marco Balzano
  • Meran, 12.07.24 // 21:00 - 22:30 Uhr
  • Vorträge & Tagungen
Zukunft im Wandel - Ein Abend mit dem Klimaforscher Georg Kaser
  • Meran, 18.07.24 // 21:00 - 22:30 Uhr
  • Literatur
Animali notturni Carlotta Vagnoli presenta il suo primo romanzo
  • Meran, 20.07.24 // 21:00 - 22:30 Uhr
  • Literatur
I libri della mia vita Lella Costa dialoga con Alessandra Tortosa
  • Meran, 25.07.24 // 21:00 - 22:30 Uhr
  • Literatur
Ilija Trojanow und Klaus Zeyringer: Fans
  • Meran, 26.07.24 // 21:00 - 22:30 Uhr