Theater

Chefsache Troja

Veranstalter: Theaterpädagogisches Zentrum (TPZ) Brixen - Theater im Regenbogen
Merken
Teilen

Jugendtheater im TPZ Brixen

Bereits Homer griff bei der Beschreibung all der Höhe- und Tiefpunkte des Trojanischen Kriegs auf übernatürliche Erklärungen zurück. Die Götter trugen an allem die Schuld! Wie groß ihre Schuld tatsächlich ist, zeigt das Theaterstück "Chefsache: Trojanischer Krieg", mit dem die Theaterwerkstatt ZITRONENGELB unter der Leitung von Thomas Troi ihr Publikum unterhalten will.

Göttervater Zeus hat die Schnauze voll von den Menschen. Um ihnen eine Lektion zu erteilen, zettelt er den Trojanischen Krieg an. Dumm wie die Menschen sind, fallen sie darauf herein und schlagen sich gegenseitig die Köpfe ein.
Beginnend mit dem Urteil des Paris über Iphigenies Opfer und Achilles Zorn bis hin zum Trojanischen Pferd und Kassandra die ungehört bleibt, streift die Theaterwerkstatt Zitronengelb unter der Leitung von Thomas Troi witzig und ironisch die wichtigsten Episoden des Trojanischen Krieges. Dabei bleibt kein Auge trocken - vor Lachen.

Aufführungen der Eigenproduktion sehr frei nach Homer finden an folgenden Terminen statt:
Samstag, 26. Januar um 20 Uhr
Sonntag, 27. Januar um 18 Uhr
Freitag, 1. Februar um 20 Uhr
Samstag, 2. Februar um 20 Uhr
Sonntag, 3. Februar um 18 Uhr

Weitere Informationen auf www.tpz-brixen.org. Aufgrund des begrenzten Platzangebots empfehlen wir die Reservierung unter Tel.: 335 535 99 55.


redaktionell geprüft



Informationen zum Theaterstück


Besetzung und Durchführung

Autor: Homer u.a.
Darsteller: Carmen Raifer, Franz Aichner, Jakob Dellago, Johannes Kolhaupt, Jonathan Troi, Lara Valeria Schorr, Marie Christin Polig, Sarah Waldner, Stephanie Piok
Regie: Thomas Troi

Andere Events des Veranstalters

  • Kurse & Workshops
Kursfolge Improtheater - Impro Nine2Five
  • Brixen, 07.12.19 // 9:00 - 17:00 Uhr