Tanz

Born to kill

Veranstalter: Südtiroler Tanzkooperative
Merken
Teilen

Performance

Nora Pider kommt aus Südtirol, einem Land mit einer langen Jagdtradition. Sie ist einerseits fasziniert von der Jagd, den damit verbundenen Ritualen und der Naturverbundenheit der Jäger, andererseits abgestoßen von der Fähigkeit, Leben auszulöschen. Auch Noras Vater war Jäger. Als er 2014 starb, erbte sie seine drei Gewehre. "Born to kill" ist eine Annäherung der Künstlerin an die Jagd. Diese wird anhand von Filmaufnahmen dokumentiert. Dort ist festgehalten, wie Jäger schießen und die notwendigen Voraussetzungen für das Jagen erlernen. Zugleich wird dieser Aneignungsprozess in einer Performance wiederholt als Ergebnis sowohl der persönlichen Erfahrungen Nora Piders wie auch als eine vertiefte Studie über das Verhältnis zwischen Waffen und Körper (vor allem dem einer Frau). Es werden zudem sogenannte Ted-talks zitiert, also Vorträge, in denen "Fachleute" überzeugend ihr Wissen vorstellen.


redaktionell geprüft



Ausstellungs-Informationen


Durchführung

Darsteller: Nora Pider
Musik: Julian Angerer


Event-Eigenschaften


Wetter

Bei schlechtem Wetter möglich

Informationen zur Aufführung


Besetzung und Durchführung

Kompanie: VonPiderZuHeiss


Diese Veranstaltung ist Teil der Eventserie

Alps Move 2018