Theater

BOCCASCENA

Veranstalter: Teatro la Ribalta - Kunst der Vielfalt
Merken
Teilen

Die Folgen der Liebe zum Theater

Zwei Theatermacher treffen sich nach langer Zeit zufällig auf einer Bühne, die auch ein Floß in der Fremde sein könnte.

Eine Figur bringt sie zur Einsicht, dass sie ihr Leben lang irgendwie miteinander verbunden waren: Es war eine raue Freundschaft, ohne Selbstgefälligkeit oder Komplizenschaft, beide folgten auf verschiedenen Wegen den Spuren eines Theaters, das für sie selbst und für andere notwendig war.

 

Die Erzählungen der beiden werden zu einer Reise, die sie dazu bringt, sich mit sich selbst, mit den Unterschieden zwischen ihnen, mit ihren Visionen und Angelegenheiten der ewigen Vergangenheit auseinanderzusetzen; eine Reise, die durch Werke, Schulen, Meister, Kollegen, Lieben, Fehler und Krankheiten führt und schmerzhafte Erinnerungen weckt.

Die scheinbar verworrene Erzählung schreitet sprunghaft voran, auf und ab, von der anfänglichen heiteren Ungeduld bis zum endgültigen Abgang, einer untröstlichen Hochzeit.



Event-Eigenschaften


Teilnahme-Informationen

Barrierefrei


Informationen zum Theaterstück


Besetzung und Durchführung

Autor: César Brie, Antonio Attisani
Darsteller: César Brie, Antonio Attisani, Caterina Benevoli
Kostüme: Giancarlo Gentilucci
Musik: Giulia Bertasi, Pablo Brie, Federico Costanza
Regie: César Brie

Andere Events des Veranstalters

  • Theater
HAMLET PUPPET
  • Bozen, 09.02.23 // 20:30
  • Theater
PRIMI PASSI SULLA LUNA
  • Bozen, 02.03.23 // 20:30
  • Theater
RIMBAMBIMENTI
  • Bozen, 03.03.23 // 20:30